Zu einem Frühlingskonzert lockten Kinder und Jugendliche der Kreismusikschule "Bela Bartok" am Freitag rund 40 Gäste in den Bürgersaal des Rathauses. Die musikalische Bandbreite reichte dabei von klassischen Klavierstücken von Johann Sebastian Bach bis zum aktuellen Hit "Satellite" von Interpretin Lena Meyer-Landruth.

Calbe. Die Musikschüler präsentierten Melodien im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal, die so bunt aneinandergereiht waren, wie die Blumen in einem Frühlingsstrauß. Die Werke stammten aus verschiedenen Jahrhunderten, von traditionellen Volksweisen bis zu eingängigen Melodien der Gegenwart. Dazu passend war das Spektrum der Instrumente ebenso breit gefächert: Klavier, Gitarre, Violine, Querflöte, Keyboard und Akkordeon erklangen ebenso wie Saxofon und Percussion.

Finger fliegen über die Akkordeon-Tasten

Die Calbenser Musikschülerin Enola Kreutz spielte an der Seite von Lehrerin Susanne Visontay ein Violinenstück im mittleren Tempo während Ludwig Thiem beim "White Eagle Rock" stellenweise mit den Fingern über die Tasten seines Akkordeons zu fliegen schien. Während für die jungen Gitarristen Marc Pascal Münch und Laura Männicke der Auftritt an der Seite von Musiklehrer Hardy Schmitz eher Neuland darstellte, hatten Andrea Elisabeth Köthe an der Violine oder Paula Jahn am Klavier schon einige Auftritte hinter sich.

Musiklehrer Olaf Timme führte die Gäste, darunter auch Bürgermeister Dieter Tischmeyer und Stadtratsvorsitzender Dr. Georg Hamm, durch das Programm und warb gleichzeitig für die 1075-Jahr-Feier der Rolandstadt am ersten Juniwochenende. "Wir führen derzeit Gespräche, wie wir als Musikschule mit dazu beisteuern können", sagte Timme.

"Bartox Light" spielt Lenas "Satellite"

Er konnte im Anschluss eine nachträgliche Auszeichnung vornehmen, die ihm am Herzen lag. Linda Elisabeth Klein, Mitglied der Jazz-Band "Jazzy´s" der Kreismusikschule wurde beim Schönebecker Frühlingskonzert vom Lionsclub mit dem Musikförderpreis 2011 ausgezeichnet und ist gleichzeitig "Schülerin des Jahres".

Aus Krankheitsgründen konnte sie den Preis zuvor nicht entgegennehmen.

Für einen stimmungsvollen Abschluss des Konzerts sorgte die Gruppe "Bartox Light" um Sängerin Thu Trang Ivon Khuat, Tina Höhne an der Gitarre und Florian Groß an der Percussion, die den Gewinnerhit "Satellite" von Lena Meyer-Landruth beim Eurovision Song Contest interpretierten. Das Lied sorgte für die richtige Stimmung, um im Anschluss noch einmal alle Interpreten gemeinsam auf die Bühne kommen zu lassen.

Die Konzerte der Musikschule sind in der Rolandstadt zu einer lieb gewonnenen Tradition geworden. Der Termin für das Herbstkonzert ist im Veranstaltungskalender am 18. November bereits vorgemerkt.

 

Bilder