Philatelisten der Rolandstadt haben sich für die bevorstehende 1075-Jahr-Feier etwas Besonderes einfallen lassen. Beim privaten Postdienstleister biberpost haben sie drei Sondermarken mit Calbenser Motiven in Auftrag gegeben. Die Postwertzeichen in limitierter Auflage können auch auf einem eigens entworfenen Schmuckumschlag samt Stempel gekauft werden.

Calbe. Vorsichtig holt Burghild Netz zwei Briefumschläge aus ihrem Sammelalbum hervor. Die 25 Jahre sieht man den weißen Umschlägen nicht an.

"Sie wurden zur 1050-Jahr-Feier herausgebracht und sind eine schöne Erinnerung an das damalige Stadtfest", sagt die Briefmarkensammlerin. Auf einem Umschlag ist eine Bleistiftzeichnung des Metallleichtbaukombinats (MLK) mit dem Blauen Turm zu sehen, auf dem anderen die Ansicht von "Klein Venedig", der Stadtsilhouette am Saalebogen. Der Stempel auf der 35-Pfennig-Briefmarke der DDR trägt das Datum vom 7. September 1986. "Damals sind diese Umschläge weggegangen wie warme Semmeln", erinnert sich Burghild Netz.

"Die Leidenschaft zum Briefmarkensammeln hat nachgelassen"

Zu dieser hatten sich in Calbe Philatelisten sowohl im MLK als auch in einem Stadtverband zusammengeschlossen. "Die Leidenschaft, in einem Briefmarkenverein tätig zu sein, hat über die Jahre sehr nachgelassen", sagt Burghild Netz. Dennoch würden heute noch viele Calbenser privat sammeln. Die Briefmarkenfreunde wollen daher für das große Stadtfest am ersten Juniwochenende einen Beitrag leisten und haben dafür beim privaten Postdienstleister biberpost drei Sondermarken mit unterschiedlichen Motiven bestellt.

"Briefmarken mit dem Bismarckturm sind besonders beliebt"

Darauf sind jeweils der Blick von der Stadtkirche St. Stephani hinab zum Rathaus und dem Hexenturm, das alte Calbenser Wappen sowie der Bismarckturm auf dem Wartenberg zu sehen.

"Die ersten beiden Motive haben eine Auflage von 60 Stück. Die Marke mit dem Bismarckturm haben wir 90 Mal bestellt, denn diese ist besonders beliebt", erklärt Burghild Netz. Damit soll Sammelfreunden oder Gästen eine bleibende Erinnerung an die 1075-Jahr-Feier angeboten werden. "Die Marken können auch direkt auf unseren selbst gestalteten Briefumschlägen mit den eigens entworfenen Stempel, der Til Eulenspiegel abbildet, gekauft werden." Dazu können sich Interessierte unter (039291)52846 bei Burghild Netz melden oder zur 1075-Jahr-Feier an den Rolandstand kommen. "Falls die Marken nicht reichen sollten, können wir nachbestellen", erklärt die Calbenserin.

Bereits vor zwei Jahren hatte der Briefmarkensammlerverein Calbe mit seinen derzeit noch neun Mitgliedern im Rahmen seines 60-jährigen Bestehens eine biberpost-Sondermarke mit dem Calbenser Roland herausgebracht. Die Calbenser Briefmarkenfreunde schlossen sich 1949 als Zweigverein der Hallensia an. Noch im gleichen Jahr bildeten sie die Arbeitsgemeinschaft Philatelie Calbe/Saale.

Bilder