• 1. April 2015



Sie sind hier:




Zehntklässler des Gymnasiums konnte sich den Sieg auf Schulebene sichern


Matthias Kortum hat das Geographie-Wissen

06.03.2013 02:22 Uhr |


Von Nadja Bergling


Matthias Kortum siegt auf Schulebene.

Matthias Kortum siegt auf Schulebene. | Foto: privat Matthias Kortum siegt auf Schulebene. | Foto: privat

Egeln l Auch in diesem Schuljahr nahmen die Schüler der fünften bis zehnten Klassen des Egelner Gymnasiums am "Geographie-Wettbewerb Diercke Wissen" teil. Matthias Kortum, Schüler der zehnten Klasse, konnte zum wiederholten Mal den Sieg auf Schulebene erreichen.

Anzeige

Dieser Wettbewerb geht aus dem ehemaligen Wettbewerb National Geographic Wissen hervor. Mit 280 000 Teilnehmern in jedem Jahr ist dies eine beliebte Veranstaltung im Fach Geographie.

Der erste Vorsitzende des Verbands Deutscher Schulgeographen e.V. (VDSG), Dr. Frank-Michael Czapek erklärte: "Der Wettbewerb zeigt über die Jahre eine herausragende Resonanz und spiegelt das Interesse junger Menschen an Geographie nachdrücklich wieder".

Thomas Michael, Geschäftsführer des Westermann Verlages, möchte mit dem Wettbewerb das Interesse an dem Fach weiter stärken: "Wir brauchen Schüler, die mit offenen Augen durch die Welt gehen. Themen wie Klimawandel, Globalisierung und Nachhaltigkeit bestimmen zunehmend unseren Alltag. Um künftige Anforderungen zu bewältigen, müssen wir vor allem junge Menschen für diese Themen sensibilisieren und sie mit Spaß an die Geographie heranführen."

Am Gymnasium in Egeln sind die Lehrer und Schüler jedenfalls sehr stolz auf die Leistungen von Matthias Kortum aus der zehnten Klasse und gratulieren ihm an dieser Stelle herzlich zu seinem Sieg.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2013-03-06 02:22:07
Letzte Änderung am 2013-03-06 02:22:07

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren


Anzeige

Staßfurt




Anzeige

Lokales



Stellenangebote in der Region Staßfurt

Stellenanzeigen in der Region Staßfurt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Staßfurt und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Staßfurt finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Staßfurt

Immobilienanzeigen in der Region Staßfurt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Staßfurt und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Staßfurt finden

Fahrzeugangebote in der Region Staßfurt

KFZ-Anzeigen in der Region Staßfurt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Staßfurt und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Staßfurt finden

Trauerfälle in der Region Staßfurt

Traueranzeigen in der Region Staßfurt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Staßfurt und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Staßfurt

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Staßfurt





Bilder aus Staßfurt


Tag der Regionen in Staßfurt

Staßfurt (frc) Am Sonntag fand in Staßfurt der Tag der Regionen statt. Etliche Gäste kamen in die... weiterlesen


28.09.2014 19:05 Uhr
  • gefallen
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Das erste Saisonziel ist erreicht
Jimmy Klockmann (im Wurf) erzielte in beiden Spielen insgesamt drei Treffer für den SV Wacker Westeregeln.

Mit dem Pokalsieg erfüllten sich die Handballer des SV Wacker Westeregeln ihr erstes Ziel der Saison... weiterlesen


01.04.2015 00:00 Uhr


Der Pokal bleibt in Staßfurt
Der Jubel des HC Salzland 06 II war nach dem Gewinn des Harz-Börde-Pokals riesengroß. Die "Wild Chicks" bezwangen Langenweddingen im Finale mit 23:14.

Der HC Salzland 06 II hat den Titel im Harz-Börde-Pokal gewonnen. In der heimischen... weiterlesen


01.04.2015 00:00 Uhr


Bode baut Serie aus

Löderburg (lde/chj) l Zum vorletzten Punktspiel der Bezirksliga-Saison empfing der SV Bode Löderburg... weiterlesen


01.04.2015 00:00 Uhr


Schneidlingen und Egeln verkürzen Rückstand zu Pretzien
Fortuna Schneidlingen bleibt mit 5:2-Sieg in Biere einer der Verfolger von Staffelprimus SV Pretzien.

Salzlandkreis (hla/fna) l Der Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga, SV Pretzien... weiterlesen


31.03.2015 00:00 Uhr


"Die Anspiele sind lobenswert"
Nicht nur vom Kreis, sondern auch in der zweiten Welle war Oliver Jacobi (beim Wurf) torgefährlich. Mit neun Treffern war er der erfolgreichste Werfer des HV Staßfurt.

Gute Arbeit im Innenblock, forcieren der Ballgewinne oder Freilaufen am gegnerischen Kreis: Oliver... weiterlesen


31.03.2015 00:00 Uhr


Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


zu: EU verlangt Aufklärung zu Förderprojekten, Volksstimme vom 31.03.2015: Wir unterstützen die Aussagen von Dr. Ihlow vehement. Bei uns standen und stehen seit einem Jahr mehrere KMUs vor der Tür, die wir auf später vertrösten müssen, wenn es um die Unterstützung bei der Realisierung ihrer innovativen Ideen geht. Angesichts der gegenwärtigen Förderpolitik des Wirtschaftsministeriums wird sich der Abstand zu den anderen Bundesländern weiter vergrößern. Das kann nicht das Ziel der Poliitik unseres Landes sein. Sparen ist gut, kaputt sparen dagegen ist destruktiv. ISW Magdeburg

von ISWMagdeburg am 31.03.2015, 16:28 Uhr

Das Beschreiben von Horrorszenarien durch Herrn Tappert ist unverantwortlich. Dabei könnten sich Jäger und Wolf sicher arangieren. Während für den Wolf alte, kranke und schwache Tiere die erste Wahl sind, zielen viele Jäger auf kapitale, kräftige Tiere mit Trophäen ab. Letzteres ist übrigens eine sehr unnätürliche Selektion. Diese führt z.B. beim Rotwild laut Statistik in letzten Jahrenzehnten zu nachweislich immer kleineren Tieren mit kleineren Geweihen. Theoretisch müssten sich Wolf und Jäger eigentlich in ihrem Jagdverhalten ergänzen. Eines muss aber einsetzen: ein Umdenken in den Köpfen. Die Jäger müssen akzeptieren, dass sie nicht (mehr) die alleinige Spitze der Nahrungskette sind und dass sie in einem Ökosystem aggieren - und nicht in einem Bewirtschaftungsareal, in dem möglichst gute Abschusserfolge zu erzielen sind.

von Steffmeyer am 31.03.2015, 12:37 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Facebook



Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen