Der Höhepunkt der fünften Jahreszeit rückt immer näher. In nicht mal vier Wochen beginnen auch die Jecken der Stadt Hecklingen mit Veranstaltungen. In Groß Börnecke ist der Kartenvorverkauf gut angelaufen. Eine Veranstaltung ist schon fast ausverkauft.

Groß Börnecke l "Für die erste Abendveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus am 22. Februar sind nur noch Restkarten zu haben", weiß Yvonne Kramer-Herbst vom Elferrat des Groß Börnecker Karnevals. Sie kümmert sich um den Verkauf und berichtet mit Freude, dass die Nachfrage in diesem Jahr groß ist. Viele Plätze für ganze Tische seien für den 22. Februar schon reserviert worden.

Trotzdem muss niemand auf die Show verzichten. Wer sich noch Eintrittskarten für weitere Termine sichern möchte, kann das natürlich tun. Denn die Jecken führen ihr Programm viele weitere Male (siehe Infokasten) auf. Genügend Karten für die zweite Abendveranstaltung im Groß Börnecker Saal am 1. März sind noch zu haben. Außerdem sind alle Mädchen und Jungen recht herzlich zum Kinderfasching (15. Februar, Dorfgemeinschaftshaus, 15 Uhr) eingeladen, die Seniorenfeier (16. Februar, 14 Uhr, Beginn mit Kaffee und Kuchen) und eine Aufführung in Etgersleben (8. Februar) können von vielen Gästen gern besucht werden. Die Jecken laden recht herzlich dazu ein.

Rund 50 Mitwirkende sorgen in Groß Börnecke in diesem Jahr für Stimmung. Der Karneval - er ist als Abteilung des Kultur- und Heimatvereins organisiert - blickt auf eine lange Tradition. Auch in der bereits laufenden Session soll das bunte Spektakel mit Pauken und Trompeten gefeiert werden. Darum kümmern sich viele Hobbytänzer- und Tänzerinnen, die in etlichen Gruppen organisiert sind.

"Die Leute werden auf keinen Fall enttäuscht. Wir haben so viel vorbereitet. Musik, Tanz, Witz, bunte Kostüme: Ein tolles Programm mit ganz viel Unterhaltung."

In Börnecke machen bereits die ganz Kleinen mit. Es sind die "Börnecker Spätzchen". Sie proben derzeit fleißig für ihren Auftritt, ebenso eine Kindertanzgruppe, die Mädchen der Garde und eine Frauentanzgruppe sowie die "Kugelblitze", nicht zu vergessen das Männerballett. Auch die Herren haben sich für die aktuelle Session neue Überraschungen einfallen lassen und eine bunte Show einstudiert. "Was das ist, wollen wir natürlich noch nicht verraten", macht Tanztrainerin Marina Feldheim neugierig. Die stellvertretende Vorsitzende der Abteilung Karneval kann aber schon einen Vorgeschmack auf die Show der Börnecker Jecken insgesamt geben: "Die Leute werden auf keinen Fall enttäuscht. Wir haben so viel vorbereitet. Musik, Tanz, Witz , bunte Kostüme: ein tolles Programm mit ganz viel Unterhaltung." Die Proben hierfür laufen, so Feldheim, das ganze Jahr. Nach dem Karneval sei vor dem Karneval, erklärt sie, dass regelmäßig an neuen Auftritten gearbeitet wird. Im Moment befinden sich die Teams dennoch im Endspurt. Gern feiern die Börnecker Jecken den Auftakt ihrer Veranstaltungsreihe mit einem Gastauftritt in Etgersleben. Der kam bereits im letzten Jahr so gut an, dass die bunte Truppe um Karnevalspräsident Randolph Schwabe-Bolze jetzt wieder in die Egelner Mulde reist.

Karten werden im Geschäft von Yvonne Kramer-Herbst, Mittelstraße, in Groß Börnecke verkauft.