Staßfurt (rki) Die Stadt Staßfurt will ihre insgesamt neunzehn Industrie- und Gewerbegebiete noch intensiver vermarkten. Das besondere Augenmerk liegt dabei auf dem Standort in Brumby, der in den nächsten Jahren erweitert werden soll.Neben der Erschließung neuer Industrie- und Gewerbegebiete hat die Stadt Staßfurt nach der Wende entstandene Industriebrachen gemeinsam mit den Eigentümern wieder belebt. Neue Standorte wurden ausgewiesen, die zum großen Teil belegt sind. "Für Ansiedlungs- beziehungsweise Erweiterungsvorhaben stehen jedoch noch Flächen bereit", sagte der Wirtschaftsförderer der Stadt, Christian Schüler bei einer öffentlichen Präsentation. Mehr dazu Sonnabend in der Volksstimme und im E-Paper.