Rathmannsdorf (fro) Dass die Rathmannsdorfer ihr Heimatfest alljährlich am zweiten Juni-Wochenende feiern, steht seit Jahrzehnten so fest "wie das Amen in der Kirche". Während der Ortschaftsratssitzung Donnerstagabend wollte André Dorow vom Dartverein endlich wissen, wann denn nun das Rahmannsdorfer Heimatfest 2014 gefeiert wird. Es würden schon drei Termine kursieren. Die Einwohner, die sich im Festkomitee für das Heimatfest engagieren - meist Vertreter von Vereinen, Einrichtungen und der Ortsbürgermeister - hatten Anfang Dezember das Wochenende vom 6. bis 8. Juni festgelegt. Nun steht aber auf der Internetseite der Stadt 13. bis 15. Juni.Ortsbürgermeister Klaus Magenheimer (Linke) verwies darauf, dass es seitens der Verwaltung in Staßfurt anfangs Bedenken gegeben habe, weil das Fest auf Pfingsten falle und das ja ein kirchliches Fest sei. Aber selbst von Seiten der Kirche spricht nichts dagegen. Es sei schließlich kein "stiller Feiertag", erklärte der Rathmannsdorfer Kirchenratsvorsitzende Stefan Hädermann. Schlimm sei, "dass Staßfurt uns vorschreiben will, wann wir was zu machen haben". Magenheimer lenkte ein, die zuständige Sachbearbeiterin im Bereich Kultur habe versichert, "die Entscheidung liegt bei uns". So dürfte der traditionelle Termin stehen. Am 28. Januar will das Festkomitee das Programm 2014 aufstellen.