Obwohl sie erst im nächsten Jahr eingeschult werden, müssen die künftigen Schulkinder der Egelner Mulde schon in diesem Jahr an den Einrichtungen angemeldet werden. Dafür gibt es genaue Termine. Vor Tests oder Überprüfungen müssen die Kleinen keine Angst haben.

Egeln/Westeregeln/Wolmirsleben. Während sich die Schulkinder im Februar auf den zweiten Teil des Schuljahres freuen und ihre Zeugnisse entgegen nehmen, wird es für die Kinder, die im kommenden Jahr eingeschult werden, das erste Mal ernst. Denn im Februar werden sie bereits zur Einschulung angemeldet. Die Grundschulen in der Egelner Mulde geben daher die Termine bekannt. Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder anzumelden. Eingeschult werden die Knirpse, die bis zum 30. Juni 2012 das sechste Lebensjahr vollendet haben. Das heißt, dass sie in der Zeit vom 1. Juli 2005 bis 30. Juni 2006 geboren wurden.

Eltern aus Egeln, Borne und Tarthun können ihre Kinder an der Grundschule Egeln am Dienstag, dem 15. Februar, in der Zeit von 11.30 bis 16 Uhr und am Mittwoch, dem 16. Februar, von 13.30 bis 18 Uhr anmelden.

In die Grundschule Wolmirsleben werden Kinder aus Unseburg, Borne und Wolmirsleben eingeschult. Anzumelden sind sie am Mittwoch, dem 16. Februar, von 14 bis 17 Uhr (Kinder aus Borne und Unseburg) und am Donnerstag, dem 17. Februar, von 14 bis 17 Uhr (Kinder aus Wolmirsleben).

Die Grundschule in Wester- egeln besuchen die Kinder aus Etgersleben, Hakeborn und Westeregeln. Die Anmeldung im Sekretariat erfolgt am Montag, dem 21. Februar, und Dienstag, dem 22. Februar, in der Zeit von 13.30 bis 16.30 Uhr.

Die Eltern werden gebeten, zu diesen Terminen die Geburtsurkunden der Kinder mitzubringen. Die Kleinen können ganz beruhigt sein. Auch wenn sie bei der Anmeldung dabei sein sollen, erfolgen keine Tests oder Überprüfungen. Es werden lediglich die Daten abgegelichen.