Calbe (api) l Gespenstische Ruhe herrscht an der Ecke Tuchmacherstraße/Wilhelm-Loewe-Straße in Calbe, wo es aussieht wie nach einem Bombeneinschlag. Der ungarische Abrisstrupp musste erneut seine Arbeiten an der einstigen Seifenfabrik einstellen. Der Salzlandkreis sieht eine akute Gefährdung.