Schönebeck/Staßfurt (dw) Das Jobcenter Salzland arbeitet 2014 mit rund 206 Millionen Euro. 104 Millionen Euro gehen in das Arbeitslosengeld, 53 Millionen Euro in Kosten der Unterkunft und 19 Millionen Euro in Eingliederungsleistungen. Mehr zur Jahresplanung 2014 und zur Bilanz des Januars im Jobcenter am Freitag in der Volksstimme und im E-Paper.