Staßfurt l Wer hat den Grünen Daumen? Ein Händchen für das Optische? Und vor allem Ausdauer? Natürlich die Frauen. Daher wurde es für den Regionalverband der Kleingärtner Staßfurt Zeit, die Damen einmal gesondert zu ehren.

Deswegen wurden auf dem Frauenforum des Regionalverbandes jene Frauen ausgezeichnet, die lange Zeit ehrenamtlich in den einzelnen Kleingartenvereinen tätig sind. Dieses Forum, das sich speziell an weibliche Mitglieder der Vereine richtete, war "ein großer Erfolg" berichtet Jörg Otto, Vorstandsmitglied des Regionalverbandes.

"Es waren nicht nur die Frauen, die für eine Auszeichnung vorgeschlagen wurden, erschienen. Auch einige weibliche Vorsitzende, Stellvertreterinnen und Leiterinnen von Frauengruppen folgten der Einladung", erklärt Jörg Otto.

Der Vorsitzende des Regionalverbandes, Eberhard Kanitz, machte deutlich: Die Mitarbeit der Frauen in den Vorständen und den Vereinen ist für das Kleingartenwesen extrem wichtig.

Der Regionalverband zeichnete 15 Frauen aus den Kleingartenvereinen (KGV) aus. "Sie wurden geehrt für ihre Abreit im Vorstand, in einer Frauengruppe, wenn sie sich intensiv um die Gemeinschaft kümmern oder anderes", erklärt Jörg Otto.

Die Ehrennadel in Bronze erhielten Eva-Maria Westphal vom KGV Nord-Ost Staßfurt, Gabriele Aurin vom KGV Am Wasserturm Löderburg, Brigitte Klein vom KGV Roßbahn Staßfurt, Kerstin Block vom KGV Salzwerke Staßfurt, Katrin Hädicke vom KGV Wochenend Staßfurt und Evelin Ortmann vom KGV Leopoldshall I Staßfurt.

Die Ehrennadel in Silber bekamen Edelgard Horn vom KGV Naturfreunde Staßfurt, Petra Bär vom KGV Am Gänseanger Neundorf, Emma Kirkorow vom KGV Gute Hoffnung Staßfurt, Petra Bage vom KGV Glück auf Staßfurt und Brigitte Neubauer vom KGV Leopoldshall III Staßfurt.

Mit der Ehrennadel in Gold wurden ausgezeichnet Gabriele Hartmann vom KGV Reichsbahn Staßfurt, Rosemarie Kirst vom KGV Erholung Neundorf, Christa Jaskowiak vom KGV Nord-Ost Staßfurt und Elfriede Kaufmann vom KGV Salzland Staßfurt.