Großes haben die Schüler des Dr.-Frank-Gymnasiums Staßfurt am 12. Juni wieder vor. Ihr mittlerweile 4. Benefizlauf wird dieses Mal unter das Motto "Glückskinder" gestellt. Vor zwei Jahren konnte mit dem Erlös der Großveranstaltung vier schwerverletzten Kindern geholfen werden. Nun suchen die sportlichen Gymnasiasten für ihren humanitären Einsatz wieder Sponsoren.

Staßfurt l Jede Runde, jeder Euro zählt. Unter Federführung des Fördervereins des Dr.-Frank-Gymnasiums wird mit dem Spendenlauf einmal mehr das Ziel angestrebt, möglichst vielen kleinen Opfern von Brandunfällen wieder zu einem normalen Leben zu verhelfen. Vor zwei Jahren klappte das unter dem Motto "Lebens-Lauf" in vier Fällen.

"In Absprache mit Schülern und Eltern haben wir den Benefizlauf dieses Jahr ,Glückskinder` genannt", so Doreen Albrecht, Vorsitzende des Fördervereins. Der Erlös der kollektiven Anstrengung am 12. Juni im Stadion der Einheit in Staßfurt, zu der Schüler, Lehrer und Eltern herzlich eingeladen sind, soll auch in diesem Jahr wieder dem Verein "Das schwerstverletzte Kind" zur Unterstützung der medizinischen Behandlung von Kindern aus Entwicklungsländern zu Gute kommen. 2012 - der Lauf wird alle zwei Jahre durchgeführt - erliefen 260 Teilnehmer 12 000 Euro. Die Abteilung für Plastische Chirurgie der Uniklinik Magdeburg, die die Operationen und medizinische Betreuung übernimmt, wird den Rundenerlös auch in diesem Jahr wieder verdoppeln.

Nun hoffen die Teilnehmer, dass sie möglichst viele Sponsoren finden, die sie auf ihre Listen schreiben können. Welche Beträge pro Runde unter "Hurra, ich habe einen Sponsor gefunden" geschrieben werden, sei nicht das Ausschlaggebende. "Jeder Euro zählt", so Doreen Albrecht. Mehrere Sponsoren, die bereit sind, für jede, innerhalb einer Stunde gelaufene Runde einen bestimmten Betrag zu spenden, seien auch möglich. Das können Eltern, Großeltern oder Verwandte sein, aber auch Firmen und Gewerbetreibende.

Wer eine Patenschaft für einen Teilnehmer des Glückskinder-Laufs übernehmen möchten, kann das schon jetzt erklären. Mit entsprechenden Formularen sind die Schüler ab sofort unterwegs. Interessierte Unterstützer der Aktion können sich aber auch mit der Schule unter Telefon (03925)62 20 85 in Verbindung setzen. Der Lauf im Stadion der Einheit Staßfurt startet am Donnerstag, 12. Juni, 16 Uhr.