Hecklingen/Groß Börnecke/Schneidlingen/Coch-stedt l Die Foto-Olympiade der Volksstimme macht in diesem Jahr Halt in Hecklingen, Groß Börnecke, Schneidlingen und Cochstedt. Bei dem Wettstreit wird die Ortschaft gesucht, die die meisten Bürger im Verhältnis zur Einwohnerzahl auf ein Gruppenbild bringt. Natürlich gibt es auch was zu gewinnen. Der Sieger-Ort freut sich über eine 300-Euro-Prämie.

Die Termine für die Gruppenfotos stehen jetzt fest. (siehe Infokasten). Die Bürger der Orte haben es in der Hand: Wenn sie sich den Fototermin frei halten und dazukommen, wenn Volksstimme-Mitarbeiterin Nora Menzel auf den Auslöser drückt, verhelfen sie ihrem Ort den Gewinn zu sichern.

Deshalb wird jetzt in allen Orten kräftig die Werbetrommel für die Aktion gerührt. Ziel ist es, möglichst viele Leute aus jeder Ortschaft zu mobilisieren, die mit aufs Bild kommen. Ob Feuerwehr, Chor, Heimatverein, Nachbarn oder Freunde, Bekannte und Verwandte, Jung und Alt, Groß und Klein - Jeder Einwohner eines Ortes kann mitmachen und andere Bürger ansprechen, mit aufs Gruppenfoto zu kommen.

Das Bild wird dann in der Zeitung veröffentlicht. Denn im Anschluss widmet die Volksstimme jedem Ort eine ganze Seite. So werden Hecklingen, Groß Börnecke, Coch-stedt und Schneidlingen ganz groß präsentiert.

Bleibt zu fragen, was der Gewinner mit dem Geld macht? Das ist natürlich jedem Ort selbst überlassen, aber denkbar wäre auch eine Auswahl an Alternativen und das Angebot, die Bürger im Rahmen einer Umfrage daraus wählen zu lassen, wohin die 300 Euro fließen. Doch bis es dazu kommt, muss zunächst ein Sieger her. Begleitet wird die Aktion von den vier Ortsbürgermeistern und dem Bürgermeister der Stadt sowie den Veranstaltern. Denn die Fototermine sind nahezu ausschließlich an Feste, die in den Orten demnächst stattfinden,angegliedert.