Schönebeck/Staßfurt (dw) "Toleranz fördern - Kompetenz stärken" - unter diesem Motto fördert der Bund Projekte in Städten und Gemeinden, die sich mit Gemeinschaft, Fremdenfreundlichkeit und Respekt gegenüber anderen befassen. Auch im Salzlandkreis läuft die Aktion. Jetzt ist Geld für eine neue Förderperiode gekommen. "Zunächst nur für ein halbes Jahr, und nicht wie sonst üblich für ein Jahr", sagt Christel Wenzel vom Landkreis. "Das hat mit den Vorgaben aus Berlin zu tun." Die Mittel sind bereits vergeben, es gibt spezielle Begleitausschüsse, die über die Verwendung befinden. In die Region Schönebeck fließen bis Juli rund 14 460 Euro. Dabei geht es um Sportprojekte, Jugendkoordination und Videoarbeiten. Rund 29 050 Euro gehen in die Region Aschersleben-Staßfurt/Bernburg. Ehrenamt, Jugendarbeit, Koordination und Aktionen werden unterstützt.