Zusammen mit dem Projektzirkus Hein tauchten die Kinder der Kindertagesstätte "Rappelkiste" aus Etgersleben in die Zirkuswelt ein und wurden selbst zu Stars in der Manege. Bei drei Vorführungen zeigten sie dem begeisterten Publikum, was sie gelernt haben.

Etgersleben l Der Geruch von Popcorn mischt sich mit einem Hauch von Nervosität. Aufgeregt rutschen Kinder in bunten Kostümen auf Bänken hin und her. Laute Musik dröhnt aus Lautsprechern, buntes Licht lässt die sonst eher triste Turnhalle in Etgersleben strahlen und ein großer Vorhang weckt Neugierde. Die Sitzplätze in der Turnhalle füllen sich. Muttis und Vatis, Omas und Opas - alle wollen sie sehen, die kleinen Zirkuskünstler aus der Kita "Rappelkiste" in Etgersleben.

Die Familie Hein machte in der vergangenen Woche mit ihrem Projektzirkus "Mabema Versaje" Halt in der Kindertagesstätte in der Börde-Hakel-Gemeinde. In nur zwei Tagen verwandelten die Mitglieder der Zirkusfamilie Hein die Kinder aus der "Rappelkiste" in echte Stars der Manege. So wurde aus Max Clown Charly oder aus Clara eine Seiltänzerin. Viel Zeit blieb den Kleinen nicht zum Proben, da öffnete sich auch schon zum ersten Mal der Vorhang zur Manege.

Taubendressur, Tüchertanz, Akrobatik, Jonglage oder Ziegendressur - in der kleinen Manege in der Turnhalle in Etgersleben fehlte es an nichts. Und auch wenn einmal der Ball bei der Jonglage herunterfiel, die Ziege ihren störrischen Kopf durchsetzte oder der Zaubertrick beim ersten Mal nicht gleich gelang - das Publikum spendete trotzdem reichlich Applaus und die Kinder wurden immer wieder aufs Neue motiviert. "Wir sind wirklich stolz auf die Kinder. In nur wenigen Tagen haben sie so viel einstudiert", lobte Kita-Leiterin Uta Vollrath und nennt auch gleich den positiven Nebeneffekt des Zirkusprojektes. So lernen die Kinder, Verantwortung zu übernehmen, einander zu vertrauen, sich und andere wertzuschätzen. So werde die soziale Kompetenz der Kleinen gestärkt.

Nach drei Vorstellungen war bei den kleinen Stars allerdings die Luft raus und sie fielen geschafft aber mächtig stolz in ihre Betten. Doch in ihren Träumen werden sie sicherlich noch das eine oder andere Mal zu Stars in der Manege, tauchen in die Zirkuswelt, hören die laute Musik aus den Lautsprechern und sehen das bunte Licht der vielen Scheinwerfer.

   

Bilder