Schönebeck/Staßfurt (dw) Die Polizei im Salzlandkreis warnt vor Menschen, die an Haustüren betteln, nach Arbeit fragen oder offene Grundstücke betreten. Solche Fälle seien in den letzten tagen vermehrt in Staßfurt, Schönebeck, Bernburg und Calbe gemeldet worden. Die Fremden hätten dabei einen Migrationshintergrund, seien osteuropäischer Herkunft, so der Polizeibericht. Die Beamten aus Bernburg warnen ausdrücklich davor, Fremde in Wohnungen und auf Grundstücke zu lassen oder sich auf Haustürgeschäfte einzulassen. Sie empfehlen außerdem, Wohnungen und Grundstücke gut zu verschließen.