Für Cochstedt wird ein Schokoladenmädchen gesucht. Anlass ist ein Konzert der Deutsch-Rock-Pop-Sängerin Christina Rommel. Die Musikerin gibt am 1. Juni ab 14.30 Uhr im Rahmen ihrer Deutschlandtour ein süßes Konzert in der Stephanikirche. Schokolade wird dabei in aller Munde sein. Die Volksstimme hat sich mit der Songschreiberin darüber unterhalten.

Cochstedt l Beim Wählen der Telefonnummer des Managements der Musikerin meldet sich am anderen Ende der Leitung eine wohlklingende Frauenstimme. Christina Rommel persönlich ist am Apparat. Auf ihr Konzert am 1. Juni in Cochstedt angesprochen, weiß die junge Thüringerin sofort Bescheid. Sie erzählt, dass sie sich auf den kleinen Hakelort ganz besonders freut. Gerade diese kleinen Auftritte seien für sie etwas außergewöhnliches, weil sie so nah am Publikum sein kann. Das sei der ganze Gegensatz zu Hallen großer Städte wie Hamburg, Bremen oder Stuttgart. Denn die Frontfrau ist mit ihrer Band in ganz Deutschland unterwegs.

"Rock-Pop-Musik - wenn man so will - ganz grob gesagt: Eine Mischung zwischen Silbermond und Annett Lousian."

Darauf eingehend, was ihre Musik ausmacht, berichtet Christina Rommel, dass es sich um eigene Kompositionen handelt. "Rock-Pop-Musik - wenn man so will - ganz grob gesagt: Eine Mischung zwischen Silbermond und Annett Lousian", erklärt sie, dass ihre Songs ganz unterschiedlich sind. Mal wild und rockig, dann wieder sanft, eben so vielfältig wie Schokolade, sagt sie und ist dabei genau beim Thema.

Denn bei der Veranstaltung in der Cochstedter Stephanikirche handelt es sich um ein sogenanntes Schokoladenkonzert. Das Besondere: Während Christina Rommel mit Band singt, wird ein Chocolatier, der ebenfalls mit zur Crew gehört, leckere Köstlichkeiten kreieren. Und der Clou: Das Publikum kann während des Konzertes zugreifen, weil Appetithappen serviert werden.

Das übernehmen Schokoladenmädchen oder -jungen. Und diese wiederum sollen aus der Region kommen.

"Wir suchen euch, für einen unvergesslichen Konzert-auftritt", spricht die Musikerin potenzielle Bewerber, die dann zusammen mit ihr auf der Bühne stehen, direkt an. Sie informiert, dass Bewerbungen mit Foto und origineller Begründung noch bis zum 28. Mai möglich sind. Mitmachen können Jugendliche ab 16 Jahre. Wer noch nicht volljährig ist, benötigt außerdem das Einverständnis seiner Eltern.

Gesucht: Kreative Ideen zum Thema Schokolade

"Ich finde es toll, wenn sich die Leute vor Ort in mein Konzert mit einbringen können", begründet Christina Rommel die Idee zur Beteiligung der Besucher vor Ort. "Fast jeder liebt Schokolade und hat eine besondere Beziehung dazu. Ideen, nette Geschichten, kreative Fotos zum Thema Schokolade", zählt sie auf, was als Begründung zur Bewerbung eingesendet werden kann. "In jeder Region kommt jeder anders mit Schokolade in Kontakt. Jeder hat seine eigene besondere Geschichte", freut sie sich auf viele Zusendungen aus Cochstedt und Umgebung.

Und zu gewinnen gibt es auch noch was. Unter allen Teilnehmern wird am Ende der Tour eine Reise für zwei Personen verlost. Außerdem winkt als Gewinn ein nagelneues iPhone und jede Menge Schokolade.

@066n TwitterCo.:Bewerber senden ihr Foto mit Begründung bis zum 28. Mai an schokolade@christina-rommel.de

Bilder