Staßfurt (frc) Die Staßfurter hat die Flut-Geschichte aus Serbien gerührt. Nachdem Holger Brandl in der Staßfurter Volksstimme zum Spenden für Belgrad aufrief, erlebte Maic Knothe in der Sammelstelle eine große Hilfsbereitschaft. 20 bis 25 Leute kamen, die Spenden abgegeben haben - Kleidung, Decken, kleine Haushaltsgeräte. Die meisten Spender sagten, sie seien doch sehr bewegt von den Hochwasser-Geschehnissen in Serbien. Daher sammelt Familie Brandl weiter. Maic Knothe nimmt Spenden in seinem Geschäft (in der Bernburger Straße 18 in Staßfurt, montags bis freitags 14 bis 17.30 Uhr) noch bis zum 13. Juni entgegen.