Schönebeck (dw) Ein Mann ist bei einem Verkehrsunfall in Schönebeck am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr getötet worden. Ein BMW war aus Richtung Barby in Richtung Autobahn 14 auf der Ortsumgehung unterwegs. Kurz vor einer Brücke geriet er in den Gegenverkehr, rammte ein entgegenkommendes Fahrzeug, drehte sich und stieß dann noch mit einem Taxi im Gegenverkehr zusammen. Das Taxi drehte sich ebenfalls und landete im Straßengraben. Der Fahrer verstarb an der Unfallstelle. Zur Identität des Mannes konnte die Polizei noch keine Angaben machen, weil die Ermittlungen noch andauern. Bekannt ist: Er soll über 50 Jahre alt gewesen sein. Zur Unfallursache konnte die Polizei am Nachmittag noch nichts sagen. Nach ersten Erkenntnissen aber war der BMW nicht zu schnell. Warum er aber auf die Gegenfahrbahn geriet, ist allerdings unklar. Die Ortsumgehung B246 a Schönebeck ist noch nach 17 Uhr gesperrt. Die Feuerwehren Schönebeck und Bad Salzelmen sind im Einsatz, Sachverständige der Staatsanwaltschaft, der Verkehrspolizei und der Kriminalpolizei untersuchen den Unfallort. (Fotos: Dan Tebel)

   

Bilder