Der Staßfurter Ferienpass für Kinder und Jugendliche aus der Salzstadt und ihren Ortsteilen ist nach wie vor gefragt. Ab 7. Juli gibt es die Karte für drei Euro wieder, mit der Ferienkinder nicht nur vorteilhaft Bäder, Tiergarten und andere Einrichtungen besuchen können. Viele Termine für Ausflüge und Freizeitangebote in Nah und Fern sind auf dem Pass zu finden.

Staßfurt l Dank vieler Partner kann sich der Staßfurter Ferienpass auch 2014 wieder sehen lassen. Mit drei Euro, die der Pass den Besitzer kostet, kann er vier Mal im Strandsolbad baden, ebenso oft auch im Albertinesee Üllnitz. Auch der Staßfurter Tiergarten gewährt vier Mal freien Eintritt. Zwei Besuche im Stadt- und Bergbaumuseum sind dabei. Einmal steht die Kegelbahn im Landhaus Förderstedt zur Verfügung. Außerdem gewährt das Erlebnisbad des Salzlandcenters vier Mal Eintritt zum halben Preis in Abhängigkeit des Tarifes. Die Stadt- und Regionalbibliothek stellt dem Besitzer des Passes eine 1-Mal-Card (1 Monat) zur Verfügung.

Eine ungeheuer vielfältige Übersicht bietet der Pass zudem mit Freizeitangeboten und Ausflügen der offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen für die sieben Wochen Sommerferien - teilweise mit Unkostenbeiträgen. Das reicht von Piratenfest, Kelten-Lager und Höhlenbesuch über Winterolympiade und Sportfest bis zu Fahrten ins Bodetal, ins Kino oder zu einer Kartbahn.

Stadtjugendpflegerin Nicole Netwall hebt übrigens hervor, dass die Angebote des Ferienpasses unter anderem im Rahmen der Jugendpauschale durch das Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt und den Salzlandkreis gefördert werden.

Ab Montag, 7. Juli, ist der Ferienpass der Stadt Staßfurt für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 25 Jahre zu den Öffnungszeiten im Bürgerservice Staßfurt, Steinstraße 38, und im Bürgerservice im Rathaus Förderstedt (donnerstags zu den regulären Sprechzeiten) erhältlich.

Ferienfreizeit im Bungalow am Strandbad

"In diesem Jahr werden erneut die Türen des Jugendbungalows im Strandsolbad der Stadt Staßfurt geöffnet", informiert die Stadtjugendpflegerin noch. In der Woche von Montag, 28. Juli, bis Freitag, 1. August (2. Ferienwoche), gestaltet dort die Stadt Staßfurt mit dem Kinder- und Jugendzentrum Löderburg eine Ferienfreizeit für Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren. "Die Teilnehmer des Feriencamps im Bungalow können sich auf spannende und erlebnisreiche Tage unter anderem mit Badespaß, kreativen Nachmittagen, Freizeitfahrt nach Bernburg und vielen Spielen freuen", so Nicole Netwall. Bei einem Beitrag von 50 Euro pro Teilnehmer ist die Vollverpflegung inklusive. Interessenten können sich bei Britta Meertag im Kinder- und Jugendzentrum Löderburg vom 30. Juni bis 23. Juli montags, donnerstags und freitags, von 14 bis 20 Uhr, anmelden (Telefon 03 92 65/52 070). "Die Teilnehmerzahl der Ferienfreizeit ist begrenzt", bittet die Stadtjugendpflegerin zu beachten.