Staßfurt l Zwei Jahre Provisorium Staßfurt-Nord finden nun endlich ein Ende für die Schüler der Ganztagssekundarschule Am Tierpark Staßfurt. Die Umbauten und Sanierung hatten am 23. August 2012 begonnen. Zuletzt war der Einzug im April dieses Jahres geplant. Der eingetretene Bauverzug resultierte unter anderem aus technologischen Problemen bei der Gründung, war vom Salzlandkreis zu erfahren. Auch der lange Winter 2012/2013 habe in der Rohbauphase nicht voll kompensiert werden können.

Nun können sich die 280 Schüler aber auf folgende Neuerungen freuen, wenn am 4. September das neue Schuljahr beginnt: Ein lichtdurchfluteter so genannter Verbinder ist das Kernstück der Umbauarbeiten, neu werden Eingangshalle und Aula.

Neu ausgestattet sind Biologiekabinett, Aula, Lehrküche/Schülercafé, Essenausgabe. Moderne PC-Technik im Wert von rund 25 000 Euro ist angeschafft, die Turnhalle erhält eine Prallwand. Abgesehen von neuen Brandschutztüren, Brandschutzverkleidungen, neuen Fenstern, Heizung, Elektroinstallationen, Aufzug, Decken, Maler- und Bodenbelagsarbeiten.

All das kostet etwa 4,3 Millionen Euro.