Osmarsleben l "Ihr merkt, der Name Dobritz fällt hier ziemlich oft", sagte Thomas Huhnstock bei der Preisverleihung. Denn am Sonntagabend, als alle Wettkämpfe ausgewertet wurden, war Familie Dobritz gleich vier Mal vertreten: Janek Dobritz wurde Erster im Luftgewehrschießen der Jungen, Florian Dobritz Erster beim Adlerschießen der Jugend und Hannes und Andreas Dobritz platzierten sich beim Adlerschießen der Männer.

Dem jungen Janek Dobritz galt ein besonderes Lob: "Mach weiter so und übe weiter fleißig", lobte der Moderator den Hoffnungsträger der Osmarslebener Schützen.

Mehr als einmal waren auch die Namen Breitenbach und Huhnstock zu hören: Antonia Breitenbach wurde Schützenkönigin im Luftgewehrschießen der Mädchen, ihr Bruder Niklas hat beim Adlerschießen die "6" getroffen. Pauline Huhnstock machte Platz Zwei beim Luftgewehrschießen der Mädchen und Ronny Huhnstock schoss die "1" vom Adler.

Thomas Huhnstock und Rosi Stemmler hatten noch weitere Auszeichnungen zu verteilen (siehe Fotos unten).

"Osmarslebener Profis" siegen beim Straßenkegeln

Bei einigen Wettbewerben, die die Osmarslebener und Gäste zu Spaß und Bewegung animieren sollten, hätte sich der Dorfclubchef mehr Beteiligung gewünscht. Beim Cola-Kistenstapeln und bei den Nachwuchsrunden im Schießen war die Beteiligung mäßig, was Thomas Huhnstock zum Aufruf animierte: "Wer noch jung ist: Macht Kinder! Wir brauchen mehr Jugendschützen im Dorf!"

Während die 13 angemeldeten Teilnehmer beim Badewannenrennen noch eine Woche warten müssen bis zur Siegerehrung, war das Straßenkegeln wieder der Hit. Gewonnen hat hier das Team "Osmarslebener Profis".

   

Bilder