Salzlandkreis (dw) Der Salzlandkreis fördert die Anschaffung von neuen Linienbussen durch die Kreisverkehrsgesellschaft Salzlandkreis (KVG). Landrat Markus Bauer (SPD) überreichte der KVG-Geschäftsleitung jetzt Förderbescheide über insgesamt 560 000 Euro. Das Geld kommt vom Land Sachsen-Anhalt, es unterstützt mit seinen Geldern den Kauf von neuen Bussen, von technischer Ausrüstung oder den Bau von Haltestellen - im Salzlandkreis setzt man das Geld für sieben neue Niederflurbusse, Diesel betrieben und mit modernen Einstiegshilfen, ein. Insgesamt hat die KVG rund 1,5 Millionen Euro im aktuellen Wirtschaftsplan als Fahrzeuginvestition eingestellt. Die neuen Busse ersetzen sieben alte Fahrzeuge, die zusammen eine beachtliche Laufleistung von mehr als fünf Millionen Kilometer bewältigt haben. Das entspricht etwa der 13-fachen durchschnittlichen Entfernung der Erde zum Mond oder 125 Erdumrundungen.