Die zweite Runde der Volksstimme-Aktion "Traumhochzeit" ist abgeschlossen. Aus einer Vielzahl von Einsendern hat die Lokalredaktion das Traumhochzeitspaar des Altkreises Staßfurt ermittelt. Diese Mal fiel die Wahl Franziska und Sebastian Ziese aus Egeln. Sie konnten am Freitagnachmittag in der Lokalredaktion ihren Preis, einen Reisegutschein im Wert von 400 Euro, in Empfang nehmen.

Staßfurt/Egeln. "Ich war ganz überrascht, als ich den Anruf von der Volksstimme erhielt, dass wir gewonnen haben und habe gleich meinen Mann auf Arbeit angerufen", sagte Franziska Ziese und fügte hinzu: "Wir haben uns riesig gefreut, denn wir hatten noch nie in unserem Leben etwas gewonnen. Wir sind gerade dabei unseren Sommerurlaub zu planen. Da kommt der Reisescheck der Volksstimme gerade recht."

"Auch meine Schwiegermutter war völlig aus dem Häuschen. Sie hatte uns erst auf die Idee gebracht, dass wir uns an der Volksstimme-Aktion beteiligen sollen", sagte Franziska, die sich zurzeit in der Elternzeit befindet und die 22 Monate alte Tochter Leni betreut.

Wohin die Reise gehen soll, wissen beide Partner noch nicht genau. "Wir verreisen ganz gern. Aber wegen unserer Tochter können wir noch nicht so weit weg", so Sebastian, der als Elektrokonstrukteur bei der Firma Wilo in Oschersleben arbeitet.

Kennengelernt hat sich das Paar vor elf Jahren. "Nach einem Jahr gingen wir beide in die Ausbildung und ich musste nach Braunschweig ziehen. Somit wurde daraus leider vorerst eine Wochenendbeziehung. Nach ganzen sechs Jahren habe ich in der Heimat wieder Arbeit gefunden und bin dann mit meinem Freund zusammen gezogen." 2007 entschied sich Sebastian nochmals die Schule zu besuchen, um seinen staatlich geprüften Techniker zu absolvieren. Dies war volltags leider nicht hier möglich, so dass er diese Weiterbildung in Braunschweig begann. "Womit die Wochenendbeziehung wieder von vorn losging. Aber das sollte für uns kein Problem darstellen nach acht Jahren Beziehung, auch mit Höhen und Tiefen", erinnert sich die 26-Jährige Egelnerin, die aus Etgersleben stammt.

Als sie im August 2008 erfuhr, dass sie schwanger ist, waren Mutter und Vater überglücklich, denn schließlich handelte es sich bei der kleinen Leni um ein Wunschkind. Das Licht der Welt erblickte die Kleine am 15. März 2009.

"Anfang 2010 entschlossen wir uns dann zu heiraten. Und wie sich das sicherlich jede Frau wünscht, bekam ich auch standesgemäß meinen romantischen Heiratsantrag in unserer großen Freundesrunde bei einem Essen beim Griechen. Ich bestellte mir ein Eis, welches dann mit leuchtenden Wunderkerzen serviert wurde. Auf dem Teller war mit Schokolade geschrieben: ,26.06.2010???‘ Daneben lagen zwei Ringe", erinnert sich Franziska noch immer gern. Sie war damals von Sebastian beeindruckt, da der heute 27-Jährige doch eher der ruhige Part von beiden ist.

Den Bund fürs Leben hat das Paar dann am 26. Juni 2010 im Stadtschloss in Hecklingen geschlossen. "Es war ein wundervoller Tag", so Franziska, "den ich niemals vergessen werde".

Die Volksstimme wünscht Franziska und Sebastian Ziese gemeinsam mit Töchterchen Leni viel Spaß bei ihrer Reise.

 

Bilder