Staßfurt l Die Lokalredaktion startet heute die diesjährige Aktion "Rekordverdächtig". Dazu bitten wir bis zum Einsendeschluss am 26. September zu Leserfotos und Informationen zu Großem, Besonderem und Kuriosem aus den Klein- und Hausgärten. Diese wollen wir veröffentlichen. Schicken Sie uns dazu bitte Ihre Bilder von Riesen-Sonnenblumen, blütenreichen Pflanzen und witzigen Gemüse-Wuchsformen. Wir sind ganz gespannt und freuen uns auf Ihre Zuschriften.

Bei "Rekordverdächtig" mitmachen kann jeder. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist Angaben zum Gewächs und ein Foto mit dem "Super-Gemüse" oder der "Mega-Pflanze" an die Volksstimme zu schicken. Bitte beachten Sie hierbei die Qualität des Bildes. Die Ablichtung sollte scharf und gut erkennbar sein. Zudem sollte auf dem Foto mindestens eine Person zu erkennen sein.

Alfred Pandera aus Staßfurt zum Beispiel staunte nicht schlecht, als er seine Tomatenpflanzen nach reifen und damit essbaren Früchten durchsah. Da fiel ihm eine Riesentomate in die Hände, die 468 Gramm auf die Waage brachte. Um welche Sorte es sich dabei handelte, ist nicht bekannt.

"Ich bin seit 38 Jahren Kleingärtner, aber so eine große Tomate hatten wir noch nie", sagte der Senior voller stolz, als er die Rekordernte aus seinem Hausgarten in der Volksstimme-Lokalredaktion präsentierte.

Derartig außergewöhnliche Gewächse suchen und bewerten wir ab sofort in drei Kategorie: Unter "Dicker, größer, schwerer" fallen alle Launen der Natur, die ihre "normalen Artgenossen" in Gewicht, Länge oder Höhe übertrumpfen. Kategorie zwei versammelt unter dem Titel "Blütenpracht" alle besonders schönen oder großen Blütenstände. Schließlich küren wir "Exotisches und Kurioses" - dazu zählen sowohl Pflanzen, die nicht zu den traditionellen heimischen Gewächsen zählen als auch eigentümliche Formen.

Zu gewinnen gibt es fünf Gutscheine für den Einkauf in einem Bau- und Gartenmarkt im Wert von 100, 75, 50, 40 und 35 Euro. Viel Erfolg!