In Hecklingen soll es unansehnlichen Ecken an den Kragen gehen. Einwohner planen eine Herbst-Putzaktion. Auf eigene Faust wollen sie in knapp zwei Wochen losziehen, damit ihre Heimatstadt schöner wird.

Hecklingen l In Hecklingen ist Stadtrat Roger Stöcker (SPD) in den zurückliegenden Wochen immer wieder von Einwohner angesprochen worden, dass es im Ort viele unansehnliche Ecken gibt. Das motivierte den jungen Kommunalpolitiker, eine private Bestandsaufnahme mit der Kamera zu dokumentieren. Mit seinem Fotoapparat machte er sich auf den Weg. Viele Aufnahmen sind entstanden. Die zu diesem Beitrag abgedruckten Fotos ergeben eine Auswahl.

Gut sichtbar auf allen Fotos: Das Unkraut bahnt sich seinen Weg. Kein schöner Anblick, findet Roger Stöcker, deshalb lässt er der Analyse Taten folgen und möchte selbst los ziehen, damit die Heimat schöner wird.

"Wie in jeder anderen Stadt auch gibt es in Hecklingen neben sehr vielen ansehnlichen Orten ebenso weniger ansehnliche. Wir sollten nicht nur rumsitzen und meckern, sondern gemeinsam anpacken und unsere Stadt verschönern", so Stöcker. Der Stadtrat betont weiter, dass "Bürger, Vereine und Betriebe zum kollektiven Herbstputz aufgerufen sind."

Und wo sieht der Initiator des Herbstputzes den Schwerpunkt der Arbeit? Dazu erklärt Stöcker, dass ihm bei der Suche mit der Kamera, vor allem Bürgersteige und

unbewohnte Objekte ins Auge fielen. "Es waren besonders die Gehwege vor leer stehenden oder unregelmäßig bewohnten Häusern, die sehr zugewachsen waren." Stöcker betonte auch, dass in

manchen Objekten ältere Menschen wohnen, denen es nicht möglich ist, ihr Umfeld regelmäßig zu pflegen. Stöcker würde sich wünschen, auch diesen Menschen zu helfen.

Außerdem freut sich der Abgeordnete über weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Tipps zu weiteren Ecken, die mit ein paar Handgriffen wieder sauber aussehen, nimmt er gern entgegen. Gern bindet er die Hinweise in die geplante Herbst-Putzaktion mit ein.

Ein Termin wurde bereits gefunden. Der "Subotnik" findet am Sonnabend,

27. September, ab 10 Uhr statt und wird bis etwa 16 Uhr dauern.

Zum Treffpunkt am Nettoparkplatz in Hecklingen können interessierte Bürger Besen, Schaufeln, Harken oder Baumscheren und eventuell Handschuhe mitbringen.

Für Müllsäcke sorgt der Initiator selbst.

Wer Interesse an einer sauberen Stadt hat und sich bei der Herbst-Putzaktion beteiligen möchte, der meldet sich bitte vorab kurz bei Roger Stöcker unter (01 76) 77 50 42 73 oder erscheint einfach am Treffpunkt auf dem Parkplatz am Netto-Supermarkt.