Egelner Mulde (thö) Knapp 600 Bürger hatten die Online-Petition bereits gezeichnet, als die Aktion vorgestern unerwartet beendet wurde. Dabei ging es um veränderte Schulzeiten am Dr. Frank-Gymnasium in Staßfurt (Volksstimme berichtete), die es den Schülern schwerer machten, ihre Busse zu erreichen. Nach erfolglosen Protesten von Eltern der Egelner Mulde an die Schulleitung des Dr. Frank-Gymnasiums wandten die sich an den Bürgermeister der Verbandsgemeinde. Gestern jubelte Michael Stöhr, dass der Protest doch etwas genutzt habe. Es sei richtig gewesen, dass Eltern, Bürger und Politiker protestiert hätten, sagte er. Kreispolitiker wie Manfred Püchel (SPD) wollten das Thema sogar auf der kommenden Sitzung des Kreisausschusses ansprechen. Schließlich ist der Landkreis Träger des Gymnasiums. Mit der Rückkehr zu den alten Schulzeiten habe sich die Angelegenheit jetzt erledigt, schätzt Michael Stöhr zufrieden ein.