Egeln (dw) Die Stadt Egeln wird nicht vor Gericht ziehen und gegen die vom Kreis geforderte Umlage klagen. Das sagt Bürgermeister Reinhard Luckner am Donnerstag. Zwar sei die Umlage so hoch, dass sie die Finanzkraft der Kommune übersteige. Und der Städte- und Gemeindebund gibt der Stadt gute Aussichten für die Klage. Doch in Egeln ist man vorsichtig, weil mit einem Verfahren enorme Kosten verbunden sind. Mehr dazu am Freitag in der Volksstimme und im E-Paper.