Staßfurt (dw) In der Nacht vom Freitag zm Sonnabend wurde in Staßfurt eine 19-jährige Frau von einem Triebwagen der DB Regio erfasst und tödlich verletzt. Das berichtet die Polizei im Salzlandkreis aktuell. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen gehen die ermittelnden Beamten von einer Selbsttötung aus. Im Bereich der Unfallstelle entdeckten sie an den Gleisen eine Handtasche. In dieser Handtasche befanden sich Dokumente der jungen Frau sowie ein mehrseitiger Abschiedsbrief, heißt es in einer Mitteilung.