Schönebeck (dw) Der Diakonieverein Heimverbund Burghof hat sich ein neues Leitbild gegeben. Damit will die Einrichtung die Zukunft aktiv mitgestalten. "Es soll ein Geländer sein auf den Wegen, die wir bei der Arbeit, in der Freizeit und im gesamten Alltag gehen", beschreibt Annett Lazay, Vorsteherin des Diakonievereins Heimverbund Burghof das neue Leitbild der Einrichtung. Dieses wurde von einer Gruppe Mitarbeitern komplett neu gestaltet. Es ist Richtschnur für die Arbeit im Burghof aber auch Hinweis für die Angehörigen der Betreuten und die Betreuten selbst, die Zuwendung auf das Leitbild hin zu prüfen. Das Leitbild steht unter dem Bibelvers "Jeder von uns soll Rücksicht nehmen auf den Nächsten, um Gutes zu tun und Gemeinschaft aufzubauen." Es weist allgemein und ganz spezifisch auf die diakonisch-sozial ausgerichtete Arbeit im Burghof hin. 211 Mitarbeiter betreuen hier 600 Personen ambulant, stationär oder teilstätionär in den Bereichen Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendhilfe und soziale Projekte.