Ein einfacher zu nutzendes Kartenbestellsystem soll mehr Besucher - auch von auswärts - in das Staßfurter Salzlandtheater führen. Für Lizenz und Software-Erstellung hat die Sparkassenstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Aschersleben-Staßfurt 9000 Euro lockergemacht.

Staßfurt l Die Freude ist den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins Salzlandtheater Staßfurt ins Gesicht geschrieben. Und ganz besonders doll freut sich Andrea Braune. Die Mitarbeiterin des Hauses nennt die Vorteile des neuen Bestellsystems: "Hier hat man nun den aktuellen Stand der verkauften oder bestellten Karten auf einen Blick. Der Kunde kann seinen Beleg ausdrucken. Es ist eine große Erleichterung. Bisher war schon noch viel mit Handarbeit verbunden."

"Vielleicht finden jetzt ja auch mehr Aschersleber den Weg hierher nach Staßfurt."

"So müsste es bei jeder Veranstaltung aussehen", zeigt sie noch auf den fast ausverkauften großen Saal zum Gastspiel von Tatjana Meissner.

Die Vereinsvorsitzende Karin Marzahn erklärt, das neue System sei einfacher, übersichtlicher und buchhalterisch besser zu bedienen als das bisherige. Und vor allem: Es bietet die Möglichkeit, sich mit vielen Vorverkaufsstellen zu vernetzen. Die Vereinschefin bedankt sich für die großzügige Unterstützung seitens der Sparkassenstiftung, die nicht zum ersten Mal für das Salzlandtheater tief in die Tasche greift. Nach der Unterstützung für die Erneuerung der Fenster und den Kauf eines Klaviers steuert die Stiftung nunmehr 9000 Euro für das neue Bestellsystem bei. "Moderne Vertriebswege sind wichtig heute, um Menschen für das Theater zu interessieren und in das Haus zu bringen", unterstreicht Stiftungsvorsitzender Jürgen Heidenreich, "Vielleicht finden jetzt ja auch mehr Aschersleber den Weg hierher nach Staßfurt."

Ins Bestellsystem über: www.salzlandtheater.de

Bilder