Staßfurt/Atzendorf l Die Staßfurter Schützen sind beim Pokal der Vereine auch in diesem Jahr auf Platz 1 gelandet. Wieder konnte Hannelore Rieß als Vereinschefin den großen Wanderpokal von Oberbürgermeister René Zok, der gleichzeitig als Vorsitzender der Schützengilde Löderburg da war, entgegennehmen. "Ich bedanke mich bei meinen Schützen für ihren Einsatz", sagte Hannelore Rieß, als sie den Pokal überreicht bekam.

Über das gesamte Jahr verteilt waren alle sieben Schützenvereine aus dem Stadtgebiet der Stadt Staßfurt mit den Ortsteilen zu vier verschiedenen Wettkämpfen zusammengekommen. Es wurde jeweils in einer anderen Disziplin geschossen: Luftgewehr, Kleinkaliber Gewehr, Kleinkaliber Pistole und Luftpistole. Die Ergebnisse aller vier Wettbewerbe wurden zusammengerechnet.

Vorn lag der Schützenverein Staßfurt von 1889 e.V. mit 27 Punkten, damit Platz 1. Es folgen die Platzierungen:

- Platz 2: Schießsportverein Rathmannsdorf e.V. mit 24 Punkten

- Platz 3: Schützengilde Neundorf von 1848 e.V. mit 19 Punkten

- Platz 4: Schützenverein Ritter Atzo 1861 e.V. mit 16 Punkten

- Platz 5: Schützengesellschaft Förderstedt 1885 e.V. mit zwölf Punkten

- Platz 6: Schützengilde Hohenerxleben von 1849 e.V. mit sieben Punkten

- Platz 7: Schützengilde Löderburg von 1922 e.V. mit vier Punkten

Die Abschlussfeier für das Schießen der Vereine richtet jedes Jahr ein anderer Schützenverein aus, dieses Mal war es der Atzendorfer Schützenverein "Ritter Atzo". Das Schießen um den Pokal der Vereine geht im März nächsten Jahres in die nächste Runde.