Staßfurt l 300 Euro hat der Feuerwehrförderverein der Stadt Staßfurt, der alle Ortswehren unterstützt, im Oktober eingenommen. Und das mit nur fünf verkauften Gegenständen. Die Alterskameraden hatten über eine gemeinnützige Auktion bei Ebay, wo keine Einstellgebühren anfallen, neckische Kleinigkeiten wie ein Windlicht vom Oberbürgermeister, ein Buch vom Landtagspräsidenten oder Karten für ein Handballspiel versteigert.

Sinn und Zweck der Online-Versteigerung ist es, Geld für die Kinder- und die Jugendwehren der Ortsteile und der Kernstadt zu sammeln. So finanzieren die Vereinsmitglieder Veranstaltungen für den Feuerwehrnachwuchs, organisieren Projekttage für Schulen in der Traditionswache und halten Vorträge für die jungen Kameraden. "Aber einfach zu sagen, wir wollen Geld, ist nicht unser Ding", erklärt Dieter Naumann vom Feuerwehrförderverein. So ist die Idee der Versteigerung bei einem Umtrunk der Alterskameraden entstanden.

"Und da wir alle Dinge auf unseren Dachböden stehen haben, von denen unsere Frauen sagen, wir sollen uns doch endlich mal davon trennen, ist so eine Versteigerung ideal. So können wir etwas einnehmen und gleichzeitig etwas geben", sagt Dieter Naumann.

Was sich alles an Feuerwehrhistorik und anderen Dingen bei den Vereinsmitgliedern zuhause gefunden hat, gibt es jetzt im Internet zu sehen. Da die Volksstimme dem Feuerwehrförderverein die Fotos für diesen Artikel für die Versteigerung zur Verfügung gestellt hat, kann der Nutzer nun bei Ebay auch Klaus Magenheimer und den "berühmten Pantoffel" sehen: Ein Deko-Schuh, bei dem sich sicher jede Ehefrau freut, wenn sie ihn endlich los ist. Denn auf ihm steht geschrieben: "Bist du beim Trinken, so bleibe dabei. Die Frau schimpft um zehn genau wie um zwei." Auch im Bild bei Ebay: Günter Engelhardt und ein selbstgewebter Wandteppich seiner Frau.

Außerdem sollen bis Weihnachten unter anderem eine historische Schreibmaschine, Postkarten mit Feuerwehrmotiven, Zinnteller, Dekoschälchen und verzierte Trinkgläser zum 100-Jährigen der Feuerwehr Wolmirstedt oder dem 80-Jährigen der Feuerwehr Unseburg unter den Hammer kommen.

Während es jetzt zunächst für sechs Gegenstände "3, 2, 1, meins!" heißt, werden weitere später nachgeschoben. Die aktuelle Versteigerung von Pantoffel, Schreibmaschine, Teppich, einem Reliefbild "110 Jahre Feuerwehr Staßfurt", einem Computermonitorkabel und einem USB-WLAN-Adapter läuft noch sieben beziehungsweise acht Tage. Dann geht der nächste Schwung online.

Neben der Kinder- und Jugendarbeit ist dem Feuerwehrförderverein der Erhalt der historischen Feuerwehrtechnik und der Traditionswache in der Depotstraße in Staßfurt das wichtigste Anliegen. Kürzlich hatten die Mitglieder einen Handwerksbetrieb dafür gewinnen konnten, die Außenwände der Wache kostenlos zu verputzen und zu isolieren.

Die Projekte des Vereins werden neben den Einnahmen aus den Versteigerungen durch die Beiträge der 80 Mitglieder - dieser liegt aktuell bei einem Euro pro Monat -, aber mehr noch durch die Geldspenden und Sachleistungen von Unternehmen der Region finanziert.

Bei www.ebay.de einfach den Suchbegriff "Förderverein Staßfurt" eingeben oder über die erweiterte Suche den Verkäufer "Feuerwehrhelfer" suchen

   

Bilder