Schönebeck (dw) Gute Musik für einen guten Zweck. Im Juli hat das Orchester Saitenspiel der Kreismusikschule Schönebeck zusammen mit dem Chor des Gymnasiums ein Benefizkonzert gegeben. Das Geld, rund 1784 Euro, kommt dem Kinderhospiz Magdeburg zugute. Der Scheck wurde jetzt während einer Probe überreicht. In Magdeburg freut man sich über die Hilfe: "Es ist toll, dass die jungen Musiker ihre Talente für die gute Sache einsetzen", sagt Hanna Klingenberg von den Pfeifferschen Stiftungen, die das Kinderhospiz tragen. Das Geld kommt der Eltern-Geschisterarbeit zugute. Das Hospiz hat acht Plätze. Hier verbringen Kinder mit lebensverkürzenden Krankheiten zusammen mit ihren Familien Freizeit oder werden in ihren letzten Lebenstagen begleitet.