Egeln (ro) l Die Feuerwehr in Egeln rückt seit einigen Wochen mit einem nagelneuen Einsatzfahrzeug aus. Ein sogenanntes Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) wurde im Oktober für 326 000 Euro angeschafft. Der Zuschuss vom Land in Höhe von 150 000 Euro hatte die Anschaffung möglich gemacht. Das Fahrzeug wäre noch deutlich teurer gewesen. Die Kosten konnten allerdings gesenkt werden, weil viele Ausrüstungsgegenstände aus ausrangierten Fahrzeugen übernommen werden konnten. Das neue Vehikel ersetzt gleich zwei Einsatzfahrzeuge. Ausgerüstet ist der große Lastkraftwagen mit rund 15,5 Tonnen Gewicht mit einer Ausrüstung für die technische Hilfeleistung und die Löschwasserversorgung.