Zum mittlerweile 7. Salzhof-Cup mit Sport und Spiel lädt der FCM-Fanclub Alt-Stassfurt in den Winterferien ein. Am Mittwoch, 11. Februar, werde kein Teilnehmer des Freizeitturniers für Zehn- bis Zwölfjährige die Paul-Merkewitz-Sporthalle mit leeren Händen verlassen, verspricht Martin Kühnert vom Fanclub.

Staßfurt l "Die Kinder der Stadt Staßfurt sollen wieder einen schönen Ferientag mit Freizeitangeboten rund um das Fußballturnier bekommen", erklärt Martin Kühnert im Namen des FCM-Fanclubs Alt-Stassfurt und der Gastronomen-Familie Rähm vom "Salzhof". "Es ist unser Anliegen, die Kinder wenigstens einen Tag in den Winterferien von TV und Spielekonsole wegzulocken." Dieser eine Tag ist in diesem Jahr am Mittwoch, 11. Februar, Beginn 10 Uhr.

"Vielleicht findet ja der eine oder andere Spaß am Fußball und meldet sich nach diesem Turnier bei einem unserer Vereine im Stadtgebiet an", hofft Kühnert. Natürlich möchten er und seine Fanclubmitglieder auch auf ihren 1. FC Magdeburg aufmerksam machen. Um neue oder auch alte Fans wieder zu gewinnen, wurden Spieler des 1. FC Magdeburg zu einer Autogrammstunde in die Paul-Merkewitz-Sporthalle eingeladen.

"Willkommen sind am 11. Februar nur Freizeitmannschaften", spricht Martin Kühnert Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren an. Die Teams können reine Mädchen- oder Jungenmannschaften sein, aber auch gemixte mit Mädchen und Jungen. Auch das Alter kann in einer Mannschaft gemischt sein, wenn es sich zwischen zehn und zwölf Jahre bewegt. "Nur die alljährliche Gastmannschaft, die U9/U10 des 1. FCM tritt als gesetzte Mannschaft auf. Das dient auch zur Talente-Sichtung für den Nachwuchsbereich des 1. FC Magdeburg", erklärt Martin Kühnert.

"Sind dabei, unsere Sponsoren zu nerven"

Und wie erwähnt, dreht sich nicht alles an diesem Tag nur um den Fußball. "Wir werden rund um das Turnier für unsere Ferienkinder wieder Stationen mit Geschicklichkeitsprüfungen aufbauen, wo jeder sein Können unter Beweis stellen kann", kündigt der Chef-Organisator an. Auch dabei werde es besondere Preise für die Besten geben. "Es wird aber kein kleiner Kicker mit leeren Händen nach Hause gehen", verspricht Kühnert. Was genau damit gemeint sei, würden die Kinder am besten vor Ort selbst erleben. Nur soviel sei noch verraten: Man könne am Glücksrad drehen oder einen Tresor "knacken". Auch der Dartverein Rathmannsdorf werde für Unterhaltung sorgen. "Um all das auf die Beine zu stellen, sind wir wieder unterwegs und besuchen unsere vielen Sponsoren, um diese im positiven Sinne zu nerven", kann Martin Kühnert noch berichten. Es sei immer wieder nicht mit Worten zu beschreiben, wie dankbar der Fanclub seinen vielen Sponsoren für deren Unterstützung ist.

Die Teams - 2014 waren es 14 - spielen um den Salzhof-Wanderpokal. Den müssen die "Eisbären" wieder mitbringen. Es gilt aber auch wieder, den besten Spieler, Torschützen und Torhüter zu ermitteln.

Oberbürgermeister René Zok übernimmt erneut die Schirmherrschaft und pfeift das Ferienturnier um 10 Uhr an.

Anmeldungen und weitere Informationen über Telefon 0173/186 08 25 oder 0170/365 17 72. Die Teilnehmer sollten sich bis 9.30 Uhr am Turniertag, Mittwoch, 11. Februar, in der Paul-Merkewitz-Sporthalle Staßfurt einfinden.