In der Stadt Hecklingen stehen die Jecken der Karnevalsvereine in den Startlöchern. Am morgigen Sonnabend geht die Session für den Coch-stedter Verein in Hecklingen weiter. Viele Karten wurden verkauft. Das Publikum kann sich also auf einen vollen Saal und viel Spaß freuen.

Cochstedt/Groß Börnecke l Die Jecken des CKV (Cochstedter Karnevalsverein) werden morgen in Hecklingen zu erleben sein. Dabei beziehen die Spaßmacher mit ihrem Gastauftritt im "Stern" ein Ausweichquartier. Ihr heimischer Saal im Volks- haus kann wegen baulicher Mängel am Dach nicht genutzt werden. Das Angebot aus Cochstedt kommt in Hecklingen an. Seitdem der Männerchor des Ortes keinen Karneval mehr stemmen kann, gab es keine Veranstaltung mehr.

Kein Wunder also, dass für die morgige Party, 15 Uhr, im Stadtsaal viele Karten verkauft wurden. Ines Berlig von der Vorverkaufsstelle im Eiscafé "Zum Kühlen Kuss" sagte gestern, dass bis auf zwei Tickets keine Karten mehr zu haben sind. Auch in der Bäckerei sei der Vorverkauf gut gelaufen. Denn die Karnevalisten des Hakelortes feiern in dieser Session ein Jubiläum. Seit 45 Jahren gibt es den Cochstedter Karneval mit Tanzgruppen, Reden an der Bütt, Musik und Gesang.

In Groß Börencke sieht es ebenfalls super aus. Hier organisiert die Abteilung Karneval des Kultur- und Heimatvereins seit vielen Jahren ein Programm. Die Spaßmacher freuen sich jetzt wieder auf viele Gäste. In Kürze starten die Veranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus. Fast alle Feiern sind ausverkauft. Heute findet die Generalprobe statt. Rund 50 Mitwirkende versprechen ein tolles Programm. "Wir sind sehr zufrieden. Der gesamte Elferrat freut sich auf die vielen Gäste und ein Publikum, das zusammen mit uns feiert", sagt die Leiterin der Abteilung Karneval des Kultur- und Heimatvereins Marina Feldheim. Viele wunderbare Programmpunkte seien geplant. Ihren Ausführungen zufolge wird es wieder bunt, laut und lustig. Die vielen Tanzgruppen haben neue Choreografien einstudiert. Kostüme werden wieder ein Hingucker sein.

Das Männerballett sei in diesem Jahr zwar nicht mit am Start, sagte die Leiterin der Karnevalisten, die Show sei aber kein bisschen weniger toll. Und: Für die kommende Session haben die Männer vom Ballett ihr Mitwirken schon wieder zugesagt. In diesem Jahr handele es sich also quasi um eine Pause. Gefeiert wird in Groß Börnecke am 7. Februar (Kinderfasching), am 8. Februar (Seniorenkarneval) sowie am 14. und 21. Februar (Abendveranstaltungen).