Die Volksstimme-Aktion "Du bist spitze" geht in die nächste Runde. Jeden Sonnabend stellen wir eine Person vor, die für die Auszeichnung nominiert wurde. Heute: Doreen Schäfer aus Atzendorf.

Atzendorf l Doreen Schäfer ist die gute Seele bei der Sportjugend Atzendorf (kurz: "Spatz") der Zentralen Landsportgemeinschaft (ZLG). In ihrer Freizeit, also ehrenamtlich, kümmert sie sich um die Sportjugend, das Eltern-Kind-Turnen und die Chronik des Vereins.

Seit drei Jahren leitet Doreen Schäfer die Sommerzeltlager der ZLG, die sehr beliebt bei Jugendlichen im ganzen Salzlandkreis sind. Dabei hält sie bei der Organisation die Fäden in der Hand. Sie überlegt sich die Aktivitäten, meldet alles an, teilt das Betreuerteam ein.

"Es macht sehr viel Spaß und es ist eine Herausforderung, die Kinder und Jugendlichen jeden Tag zu beschäftigen", sagt sie. Das Programm soll immer ein Mix aus Sport, Spiel und Entspannung sein. "Meistens habe ich gar keine Zeit, einfach mal einen Tag mit den Jugendlichen zu verbringen, weil die Organisation doch aufwendig ist."

Die Planungen für das Zeltlager, bei dem auf dem Sportplatz in Atzendorf übernachtet wird, fangen im Mai an. 115 Anmeldungen sind schon für die erste Woche des diesjährigen Zeltlagers eingegangen, bei 72 möglichen Plätzen. Für die zweite Woche sind es 85 Anmeldungen bei 64 Plätzen. Die Beliebtheit des Zeltlagers, das vom Salzlandkreis bezuschusst wird, macht die Sportler der Zentralen Landsportgemeinschaft stolz.

Doreen Schäfer, die heute 36 Jahre alt ist, ist seit 1984 Mitglied in dem Sportverein. Über ihre Schwester ist sie dann zur Sportjugend gekommen und hat vor zwölf Jahren als Betreuerin angefangen. Heute ist sie Vorsitzende der Sportjugend "Spatz" und Jugendwartin der ZLG. Nicht nur das Sommerzeltlager, auch andere Ferienangebote gibt es für die Sportjugend. Erst am Donnerstag dieser Woche ging es nach Bad Sachsa zum Eislaufen und Baden. Noch eine Herzensangelegenheit ist Doreen Schäfer das Eltern-Kind-Turnen, das jeden Montag ab 16 Uhr in der Atzendorfer Turnhalle stattfindet. Dort machen die ganz Kleinen im Alter von ein bis sechs Jahren Sport, begleitet von Mama und Papa. Doreen Schäfer leitet die Turnstunde, an der bis zu 25 Kinder teilnehmen. Durch den Kontakt zu Hebamme Claudia Grenzau kommen die Teilnehmer wieder aus dem ganzen Salzlandkreis.

"Dabei geht es vor allem darum, dass sich die Kinder bewegen, dass sie die Koordination ihres Körper erlernen", sagt Doreen Schäfer über das Eltern-Kind-Turnen. Der Gleichgewichtssinn wird trainiert, wenn die Kinder auf dem Trampolin springen. In der Turnhalle werden Kletterlandschaften aufgebaut und Bänke zum Rutschen aufgestellt. Die Kinder üben das Werfen mit Bällen und dürfen auch mal durch die Halle toben.

Ein weiteres Steckenpferd der fußballbegeisterten Atzendorferin ist die Chronik der ZLG. Seit 2009 führt sie diese mit zwei weiteren Frauen aus dem Verein. Das Trio hat auch eine Zusammenfassung der Vereinsgeschichte geschrieben und als Heftchen herausgegeben. Nach wie vor werden alle Zeitungsberichte über die ZLG gesammelt und archiviert, sodass sich die Vereinschronik immer weiter füllt.

Da Doreen Schäfer Vollzeit als Chemikantin in Magdeburg arbeitet, ist ihre Zeit für die Sportjugend begrenzt, was sie ein wenig bedauert. "Ich würde gern noch viel mehr Aufgaben im Vereine übernehmen", sagt sie.

Geben Sie Doreen Schäfer Ihre Stimme: Schneiden Sie den Coupon aus und senden Sie ihn an die Volksstimme!

Bilder