Auf die Mitwirkenden - die Schüler selbst - ist Verlass, ebenso wie auf alle Helfer neben und hinter der Bühne. Lehrerinnen wie Musiktechniker, auch das Bürgerhausteam sorgten wieder dafür, dass 120 Grundschulkinder in Güsten einen ganzen (Dienstag-)Vormittag ausgelassen Karneval feiern konnten.

Güsten l Und es stimmte sogar der Termin. Der Schulfasching fiel nach dem Jubiläumsjahr (50) nun genau auf Fastnacht. Die großen Güstener Karnevalisten ließen wie gewohnt ihre entsprechende Deko an der Decke des Bürgerhaus-Saals, so dass auch in dieser Richtung wieder alles perfekt war. 120 Mädchen und Jungen ließen so den Saal beben, bei ihren beliebten Tänzen, bei der Mini-Playback-Show und Star-Auftritten wie von Helene Fischer in dreifacher Ausführung beispielsweise. Prinzessin Denise I. und ihr Gemahl Carl I. verteilten den einen oder anderen Orden, ganz vorsichtig und meist mit gehörigem Sicherheitsabstand auch ein paar Küsschen. Die Kostümierung ließ vor allem bei den Mädchen liebevolle Phantasie ihrer Eltern erkennen, wie die nebenstehenden Fotos beweisen. Die Jungs dagegen steckten großteils in Ninja- oder anderen Kampfanzügen, zeigten in Trikots ihre Verbundenheit oft auch zu Fußballstars.

Einer der nächsten großen Höhepunkte im Schulalltag wird der Verkehrspräventionstag sein. Ende April hat die Schule dazu unter anderem Vertreter von Polizei, Feuerwehr und sogar von der Bahn eingeladen.

   

Bilder