Mit einem Bowlingtreff im Salzlandcenter starteten Stadtjugendfeuerwehr-Leiter Thomas Esch und seine Helfer am Sonnabend in ein ereignisreiches Jahr für die Nachwuchsfeuerwehren der Stadt Staßfurt. 82 Mitglieder von fünf Kinder- und Jugendwehren folgten der Einladung, darunter die Atzendorfer Feuerdrachen, die Kleinen Grisus aus Förderstedt sowie die Kinder- und Jugendfeuerwehren aus Hohenerxleben, Neundorf und Staßfurt. Der gemeinsame Bowlingnachmittag auf den acht Bahnen des Salzlandcenters einschließlich Pommes-Schmaus ist immer der Auftakt für weitere Großveranstaltungen für die kleinen Brandschützer der Ortsfeuerwehren. So können sie sich noch auf ein Hexenfest am 30. April in der Traditionswache, auf ein Zeltlager im Sommer und auf ein Sportfest im Herbst freuen. Max von den Staßfurtern schob am Sonnabend die erste Kugel (kleines Foto oben). Ergebnisse waren zweitrangig. Vielmehr zeigten die Jungen und Mädchen, dass auch beim Spiel schon das Helfen Programm der Feuerwehren ist, wie die drei Hohenerxleber (Foto unten) bewiesen.Fotos: Falk Rockmann

 

Bilder