Über eine super Stimmung während einer Frühlingsveranstaltung der Hecklinger Schützen haben sich die Mitglieder des Vereins am Sonnabend gefreut. Die Türen ihrer Vereinsherberge standen für alle interessierten Bürger offen, und Gäste ließen nicht lange auf sich warten.

Hecklingen l Der Kaffeeduft zieht durch den Raum. Die Frauen des Vereins haben Kuchen gebacken. Auf den Tischen stehen Schoko-Eier. "Jeder kann hier zugreifen", bietet Vereinsmitglied Jürgen Butscher die Süßigkeiten an. Ein: "Nein, danke, ich habe so spät Mittag gegessen", mag der freundliche Hecklinger fast gar nicht akzeptieren. Dabei sieht der Anblick der Torten auf dem Tresen wirklich zum Anbeißen aus. Schade, satt ist satt.

Bürger, die die Veranstaltungen der Schützengilde besuchen, sollten also nicht nur einen Adlerblick für die Zielscheibe auf dem Stand mitbringen, sondern auch Appetit. Mehrmals im Jahr lädt der Verein interessierte Leute und Vereinsmitglieder gemeinsam zum Turnier. Der Osterpokal-Wettbewerb bietet dazu Jahr für Jahr Gelegenheit.

30 Männer und Frauen haben kürzlich mitgemacht. "Schöne und vor allem viele Preise winken den Gewinnern", deutet Jürgen Butscher auf den Tisch mit den bunten Trophäen. Zu dieser Zeit steht noch nicht fest, wer sich darüber freuen kann. Die besten zehn Starter werden die Arrangements mit Kaffee, Sekt, Süßigkeiten und Co. später erhalten. Dabei ist die Zusammenkunft für die Vereinsmitglieder gleichzeitig auch Training. "Wir üben schon für das Königsschießen", erklärt Vereinschef Harry Wehr. Dazu finden natürlich regelmäßig interne Treffen statt und zwar immer sonnabends. Auch die Bogensportgruppe (siehe Infokasten) ist aus der Winterpause zurück. Jetzt wird für das Frühlingsturnier trainiert.

Bilder