Die Spannung steigt: Für die Musikanten der Schalmeienkapelle Groß Börnecke rückt ein großer Tag immer näher. Ihr 55-jähriges Bestehen soll in Kürze groß gefeiert werden.

Groß Börnecke l "Das Gros der Veranstaltung steht", kann Frank Arendt sicher sagen. Der Leiter der Kapelle und seine Festtagsplaner fiebern dem 30. Mai entgegen. Dann will die Schalmeienkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Groß Börnecke ihren großen Ehrentag feiern. Von 10 bis 16 Uhr soll auf dem Gelände der Feuerwehr allerhand los sein. Dafür haben die Mitglieder der Organisationsgruppe seit mehreren Wochen Vorbereitungen getroffen. Viele Gratulanten werden erwartet.

Zum gemeinsamen Feiern und Musizieren sind der Spielmannszug aus Schadeleben, die Schalmeienkapellen aus Sülldorf und Grimschleben, sowie die Zimmermannskapelle aus Halle und die Güstener Schotten eingeladen. Die Musiker konnten die Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer wieder als Schirmherrin für ihren Tag gewinnen.

Viele weitere geladene Gäste kündigen sich an, etwa der Vorsitzende des Feuerwehrverbandes Lothar Meyer und Ortsbürgermeisterin Ethel-Maria Muschalle-Höllbach sowie Hecklingens Bürgermeister Hans-Rüdiger Kosche.

Die Börnecker Musikanten eröffnen das Fest mit einem Ständchen. Jede Formation wird dann vorgestellt. Die Kapellen spielen jeweils zirka 30 Minuten.

Der Höhepunkt des Tages soll das große Platzkonzert aller Teilnehmer sein. Erfreut sind die Musiker, dass die Stadt Hecklingen für diese Veranstaltung Unterstützung zugesagt hat. Zum Jubiläum laden sie alle Börnecker und interessierte Besucher herzlich ein. Ein großes Zelt wird aufgebaut. Natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt und Kinder können sich auf Unterhaltung und tolle Angebote freuen.

In der Groß Börnecker Kapelle spielen Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 61 Jahren mit. Die Gruppe zählt derzeit 38 Mitglieder. Viele junge Musikanten gehören dazu.