Förderstedt l Um die 60 Blutspender zählt die Interessengemeinschaft (IG) Blutspende Förderstedt bei jedem Termin. Eine tolle Leistung für das Bördedorf. Einer der fleißigsten Spender ist Karl Seidel. Der 77-Jährige ließ sich am Mittwoch bereits zum 100. Mal "anzapfen". Dafür war Roswitha Springer vom Blutspendedienst extra nach Förderstedt gekommen, um den Jubilar mit der goldenen Ehrennadel mit blutrotem Stein auszuzeichnen. Einen Präsentkorb gab`s obendrauf.

Letztens freute sich das Blutspendeteam über die 125. Spende von Detlef Michelmann. Aber es gibt auch schon jüngere fleißige Spender. Karin Gehn, die zu dem treuen Trio der IG in Förderstedt gehört, nennt als Beispiel Christian Loske. Der Mittdreißiger bringt es bereits auf 40 Blutspenden.

Vielleicht liegt die Bereitschaft auch etwas an dem tollen Versorgungsteam. Seit 22 Jahren kümmern sich Karin Gehn, Ulla Schubert und Inge Koch auch um das leibliche Wohl der Spender.

Da gibt`s nicht "nur" Fettstulle mit Gurke, Joghurt und belegte Brötchen. "Wir bieten jedes Mal auch eine Warmspeise an", sagt Ulla Schubert nicht ohne Stolz. Am Mittwoch schwang das Trio übrigens die Kelle für eine Gehacktespfanne mit Pilzen und Käse überbacken. Damit tun auch diese Frauen jedes Mal was Gutes, wofür ihnen Dank gebührt.