Wanzleben (fb) l Der CDU-Politiker Thomas Leimbach will auch in Zukunft "konstruktiv" an den Problemlösungen in Sachsen-Anhalt mitwirken. Dazu will er für die Christdemokraten im Wahlkreis 20 (Wanzleben) ins Rennen um das Direktmandat gehen. Untertstützt wird seine Kandidatur vom Kreisverband der Union im Salzlandkreis, der in Teilen zum Wahlkreis 20 gehört. Dr. Gunnar Schellenberger, CDU-Vorsitzener im Salzland, sagte: "Der umweltpolitische Sprecher der Landtagsfraktion Thomas Leimbach geht als fachlich versiertester Kandidat ins Rennen." Am 29. Mai soll die Nominierung in Langenwedding erfolgen. Aktuell ist Leimbach für den Wahlbereich Hettstett im Landtag vertreten. Nach der Parlamentsreform wird dieser jedoch mit einem anderen zusammengelegt, sodass der langjährige Ascherslebener Landrat nun in Wanzleben sein Glück versucht.