Staßfurt (dw) l "Blue Lake" - das ist in Staßfurt längst kein Fremdwort mehr. Denn die Salzstadt beteiligt sich seit vielen Jahren an diesem Programm für begabte Musikschüler aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Immer wieder profitieren Zuhörer in Staßfurt und der Region von wunderbaren Konzerten mit Musik aller Genre. Denn die jungen Instrumentalisten und Sänger sind nach einem Ferienstudienaufenthalt in ihrem Heimatland immer auf Tournee unterwegs und haben auch mehrfach Staßfurt als Auftrittsort gewählt.

"Es geht um Völker- verständigung und um die Gemeinschaft."

Das Salzlandtheater organisiert auch in diesem Jahr ein "Blue Lake"-Projekt in Staßfurt. "Wir sind wieder gern Gastgeber", sagt Stephan Czuratis vom Theaterförderverein. Geplant ist, dass in der Zeit vom 11. bis 15. Juli ein Chor mit rund 80 Sängern in die Bodestadt kommt. Und hier sind die Staßfurter nicht nur als Zuhörer gefragt. "Blue Lake versteht sich nicht nur als Musikbildungsprojekt. Es geht auch um Völkerverständigung, Kommunikation, das Kennenlernen fremder Länder, um das gemeinschaftliche Erleben von Kultur und um die Gemeinschaft insgesamt", erklärt Stephan Czuratis. So sollen die Gastmusiker nicht in Hotels oder Jugendherbergen übernachten, damit gewissermaßen auch "unter sich bleiben", sondern in das Leben der Auftrittsstädte eintauchen. "Sie sollen in Gastfamilien leben und den ganz normalen Alltag hier erleben", beschreibt Stephan Czuratis die Idee dessen, was die Stiftung "Blue Lake" mit ihrem europäisch-amerikanischen Austauschprogramm will.

Das Mitglied aus dem Theaterförderverein berichtet, wer "über den Teich" an die Bode kommt. "Die Jugendlichen sind zwischen 13 und 17 Jahren alt. Des Weiteren reisen mehrere Councilors mit - dies sind Jugendliche über 18 Jahren, die auch Mitglied beim Projekt sind oder waren und als Betreuer den Chor begleiten."

Auch die Schwerunkte für das Programm stehen fest, damit sich Gastfamilien auf Probenzeiten und Begleitung einstellen können. So ist für den Abend des 11. Juli ein Freilichtkonzert des Chores geplant. Zeitgleich wird in Magdeburg das Sinfonieorchester von "Blue Lake" zu Gast sein. "Wie schon 2011 mit dem Deutschen Requiem von Johannes Brahms im Staßfurter Salzland Center werden diese beiden Ensembles auch zusammen aktiv", sagt Stephan Czuratis. Für den 14. Juli sei ein gemeinsames Konzert in der Johanneskirche in Magdeburg geplant. "Dann ist unter anderem Anton Bruckner Te Deum zu hören."

"Aus der Erfahrung wissen wir, dass die Besuche alle bereichern."

Stephan Czuratis würde sich freuen, wenn die Staßfurter die Konzerte, zu denen es noch genaue Ankündigungen geben wird, zahlreich besuchen, aber auch zu Gastfamilien werden. "Aus der Erfahrung wissen wir, dass die Besuche alle bereichern. Die Gastfamilien sind auch gern bei den Treffen mit dabei, und sie erleben genauso wie die Musiker einen schönen Zusammenhalt.

Seit 2010 ist das Salzlandtheater Partner der Stiftung "Blue Lake". In Staßfurt zu Gast waren mehrere Orchester, ein Chor und eine Jazzband. Auch zwei Ensembles aus Staßfurt reisten bereits zum Gegenbesuch in die USA.

Gastfamilien können sich ab sofort im Salzlandtheater unter (03925) 32 00 18 oder E-Mail an bluelake@salzlandtheater.de melden