Westeregeln. Der Gemeinderat der Gemeinde Börde-Hakel hat bei seiner Sitzung in der vergangenen Woche eine überplanmäßige Ausgabe im Jahr 2010 in Höhe von rund 3800 Euro beschlossen. Dabei handelt es sich um eine Ausgabe für den Umbau der Straßenbeleuchtung in der Hadmerslebener Straße in Westeregeln.

Auf Grund der Netzumstellung von Freileitung auf Erdkabel mussten die vorhandenen Mastansatzleuchten am Mast der Freileitung demontiert werden.

Im Zuge dieser Umstellung wurde die Straßenbeleuchtung in der Hadmerslebener Straße umgebaut und erweitert. Der Haushaltsansatz von 16 000 Euro wurde durch die Erweiterung um rund 3800 Euro überschritten. Da die Beleuchtung der Gehwege und Straßen eine Pflichtaufgabe der Gemeinde ist, um die Sicherheit und Ordnung zu wahren, ist die Mehrausgabe unabweisbar.

Von 17 anwesenden Gemeinderäten stimmten 15 dieser Beschlussvorlage zu. Eine Gegenstimme gab es, ein Mitglied enthielt sich.