Atzendorf. Für den lang ersehnten Umbau der Kindertagesstätte "Spatzennest" in Atzendorf gibt es jetzt grünes Licht. Wie das Sozialministerium der Volksstimme gestern Nachmittag mitteilte, hat Minister Norbert Bischoff (SPD) der Stadt Staßfurt dafür eine entsprechende Förderzusage übersandt. Damit erhält die Kommune fast 766 000 Euro von der Europäischen Union, vom Bund und vom Land, um die Räumlichkeiten in der ehemaligen Grundschule Atzendorf, in der die Kleinsten des Ortsteils seit etwa zehn Jahren betreut werden, komplett sanieren zu können. "Mit dem Umbau und der Modernisierung sollen die Betreuungsbedingungen für die rund 80 Mädchen und Jungen entscheidend verbessert werden", teilte das Ministerium mit. Die Gesamtkosten gab es mit etwa 915 000 Euro an.

Staßfurts Oberbürgermeister René Zok freute sich über die Genehmigung des Fördermittelantrages, den noch die ehemalige Gemeinde Förderstedt auf den Weg gebracht hatte.

"Wir sind froh, dass wir diese wichtige Investitionsmaßnahme nun in Angriff nehmen können", so der Rathauschef, der dafür nicht nur dem Sozialminister, sondern auch dem Landtagsabgeordneten und Ortsbürgermeister Peter Rotter (CDU) dankte. Letzterer habe sich stets für dieses Projekt ausgesprochen. Probleme mit der Finanzierung wird es nicht geben. "Die notwendigen Eigenmittel der Stadt stehen zur Verfügung", so Zok. Wie sein Stellvertreter Hans-Georg Köpper sagte, sei diese Maßnahme bereits im Haushalt 2009 gewesen. Das Geld könne 2011 als Haushaltsrest eingesetzt werden.