Hakeborn (vmü). Ideen für die Osterbastelei gehen in Hakeborn nicht aus. Das zeigte sich kürzlich in der Kita des Ortes. Eigentlich gehen die Mädchen und Jungen nach dem Kindergarten nach Hause. Doch wenn Basteltag ist, kommen die Jüngsten zusammen mit ihren Eltern auch gern noch mal wieder. Anstehende Feiertage geben Anlass genug, gestalterische Ideen zusammen umzusetzen.

Was in der Vorweihnachtszeit eine lieb gewonnene Tradition ist, wird vor dem Osterfest fortgesetzt. Buntpapier, Schere, Karton und bunte Farben kamen kürzlich auf den Tisch. Wasser- und Fingerfarben wurden bereitgestellt, Bastel-Utensilien aller Art auf den Tischen verteilt.

Für Kita-Leiterin Karin Rohde und ihr Erzieherteam ein gern gesehener Freizeitspaß. Es sei schön, so Rohde, dass sich die Eltern in der Gemeinde in dieser Form engagieren. Man sehe es gern, wenn sich die Mütter und Väter Zeit nehmen, zusammen mit ihren Sprösslingen zu basteln, zeigte sich die Kita-Chefin erfreut.

Und dazu hatte sie auch in diesem Jahr wieder allen Grund.

Sichtlich begeistert waren die Teilnehmer der Bastelaktion bei der Sache. Die Kinder kreierten bunte Ostergestecke. Knifflige Aufgaben übernahmen dabei ihre Eltern. Sie bemalten zudem Eier einfarbig, während sich ihre Sprösslinge um das Muster kümmerten und ihrer Fantasie freien Lauf lassen konnten. Auch Manuela Weber die Vorsitzende des Kindergartenvereins "Märchenland" nahm sich die Zeit und half ordentlich mit. Zum Ende des Tages hatte jedes Kind der Ein- bis Sechsjährigen ein Ostergesteck gebastelt. In der Kita kommen Ostereier und Co. zudem an einer mit Ästen gefüllten Vase als bunter Frühlingsgruß bestens zur Geltung.

Bilder