Egeln (nme). Am Sonnabend, dem 16. April, öffnet die Wasserburg Egeln ihre Tore zum ersten Bauernmarkt des Jahres, der im Zeichen des bevorstehenden Osterfestes steht. In der Zeit von 10 bis 14 Uhr werden sich auf Unter- und Oberburg 25 Direktvermarkter mit ihren Produkten präsentieren und natürlich zum Kosten und Kaufen einladen. Frisches vor Ort gebackenes Brot, Wurstwaren von Schwein und Pferd, Konfitüren, Eier, Senf, Gemüse, Blumen, Türschmuck, Honig, Ziegenkäse, Lamm und Wild Harzer Baumkuchen, frisch geräucherter Fisch, geräucherter Käse, bäuerliche Holzwaren, Keramik, Wela-Suppen und Kartoffelcremelikör sind wieder im Angebot. Reine Bioprodukte bietet das Gut Glüsig an.

Lebendiges Handwerk können Besucher beim Korbflechter oder an der Wippendrehbank erleben. In der Burgschmiede auf der Unterburg präsentiert Hofschmied Rainer Qwast sein Handwerk.

Zu einem Ausflug in die Geschichte der Region lädt das Egelner Museum ein, wo neben der vielfältigen ständigen Ausstellung auch eine Ausstellung von Bildern der "Malschule Wasserburg" unter Leitung von Klaus Gumpert zu sehen ist.

Bilder