Am Wochenende fand in Egeln der erste Bauernmarkt der Saison statt. Hunderte Besucher waren gekommen. Schon lange haben sie darauf gewartet, dass die Direktvermarkter ihre Waren wieder auf der Wasserburg Egeln anbieten.

Egeln. Ob Honig, Wurst oder Käse - die Waren, die auf dem Bauernmarkt in Egeln angeboten werden, erfreuen sich immer großer Beliebtheit. Das zeigte sich auch an diesem Wochenende. Der obere Hof der Wasserburg war mit Menschen übersät. Und auch auf der Unterburg tummelten sich die Besucher, schlenderten von Stand zu Stand und probierten hier und kosteten da.

Es hat sich bereits herumgesprochen, dass es in Egeln frische Waren direkt vom Vermarkter gibt. Obst, Gemüse, Wein oder Blumen - so etwas bekommt man nicht im Supermarkt um die Ecke. Anziehungspunkt war auch dieses Mal wieder der Stand der Familie Graf aus Egeln. Neben dem aufgebauten Honig stand ein kleiner Käfig. Darin grunzten vergnügt zwei Schweine, die zum Verkauf angeboten wurden. Wo gibt es so etwas sonst zu sehen.

Und auch das traditionelle Handwerk kam wieder einmal nicht zu kurz. Schmied, Drechsler oder Korbflechter präsentierten sich. Staunend blieben die Besucher stehen.

 

Bilder