Vom Konzert in heimatlicher Landidylle über einen Hundewettbewerb bis hin zum Fitness-Tag für Groß und Klein - mit Veranstaltungen wird in der Stadt Hecklingen in den kommenden Monaten viel Abwechslung geboten. Die Volksstimme gibt einen Überblick über Feste, Feiern und Höhepunkte in diesem Sommer.

Hecklingen. Erste Station: der Land- und Heimathof in Gänsefurth. Schon zum Männertag am kommenden Donnerstag, dem 2. Juni, öffnet er für Besucher seine Tore. Ab 10 Uhr können Ausflügler zum Frühschoppen Station einlegen. Musikalisch sorgt der Staßfurter Männerchor für Stimmung. Melodisch schließt sich eine weitere Veranstaltung in ländlicher Idylle am 11. Juni an. Dann wird Squeezebox- Teddy, der sich selbst als letzten noch lebenden Troubadour bezeichnet, für Unterhaltung sorgen. Ein Bauernmarkt wie in den vergangenen Jahren wird in diesem Jahr auf dem Land- und Heimathof in Hecklingen nicht stattfinden.

Mühlentag und Hoffest

Dafür lädt Müllermeister Hermann Konstabel Pfingstmontag, 13. Juni, zum Mühlentag nach Groß Börnecke. Führungen durch die Mühle stehen auf dem Programm. Die Gäste erwartet ein Aktions- und Thementag rund um das Mühlen- und Müllereiwesen. Parallel dazu veranstaltet der Förderverein der benachbarten Clemenskirche Groß Börnecke zur selben Zeit einen Tag der offenen Tür mit Ausstellung im Gotteshaus. Die Agrargenossenschaft veranstaltet ein Hoffest am 18. Juni. Dann hat auch die Heimatstube des Kultur- und Heimatvereins geöffnet.

Am 11. Juni wird in Hecklingen auf dem Gelände am Stadtschloss die zweite Auflage der Hundeausstellung des Neufundländer- und Landseerclubs der Landesgruppe Sachsen-Anhalt starten. Nebenher läuft ein Wettbewerb, der für alle Hundebesitzer der Stadt interessant sein könnte. Gesucht wird der Hund mit der außergewöhnlichsten Begabung. Gegen 10 Uhr geht\'s los. Der Eintritt ist frei.

Tierisch geht es in Hecklingen auch am Herrentag zu, wenn der Rassegeflügelzuchtverein auf seinem Vereinsgelände, Karlstraße, Hähne um die Wette krähen lässt. Das Turnier um die meisten "Gockellaute" beginnt Donnerstag 9 Uhr.

Musikalisch hält der Konzertsommer in der Basilika Sankt Georg und Pancratius viele Leckerbissen bereit. Unter anderem wird Star-Tenor Björn Casapietra am 15. Juli zu erleben sein. Außerdem auf dem Programm steht ein Vortrag über die Familie von Trotha (18. Juni), ein geistliches Chorkonzert (2. Juli), eine Ausstellung mit Malereien, Grafiken und Holzschnitzarbeiten (2. Juli bis 27. August), ein Konzert mit dem Rossini-Quartett (13. August) sowie die Ausstellung "Engel ohne Ende (3. September bis 15. Oktober). Das Chorkonzert der Hecklinger Chöre zum Tag des offenen Denkmals (11. September) wird in der Basilika ebenso angekündigt wie ein Engelprogramm der Theaterkompanie aus Leipzig (24. September) und der Auftritt des Drehorgel-Orchesters Braunschweig (15. Oktober).

Schneidlingen: Sportfest

In Cochstedt engagiert sich der Förderkreis der Kirche Sankt Stephani für das kulturelle Leben im Ort. Den Mitgliedern ist es gelungen, auch in diesem Jahr Veranstaltungen auf die Beine zu stellen. Der nächste Termin ist der 5. Juni. Dann wird der Singekreis Meisdorf unter der Leitung von Helmut Cieplik zu erleben sein. Im Juli veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Cochstedt ihr diesjähriges Straßenfest vor dem Depotgelände in der Lindenstraße. Buden, Leckereien, Musik und Angebote für Kinder werden auch in diesem Jahr wieder geboten.

Aktiv können Familien aus allen vier Orten der Stadt sich am 17. September beteiligen. Dann richtet die Stadtverwaltung zum siebenten Mal ein Familiensportfest aus, das 2011 Station in Schneidlingen einlegt. Auf dem Sportplatz des Ortes können Kinder zusammen mit Geschwistern, Eltern und Großeltern als Teams an den Start gehen. Mit außergewöhnlichen Disziplinen soll die Veranstaltung vor allem Spaß bringen.